Auf Schusters Rappen durch das südliche Brandenburg

Am gestrigen Sonntag trafen sich brandenburgische Mitglieder und Sympathisanten unserer Partei bei bestem Wetter zum gemeinsamen Wandern.

Auf der 22 km langen Route hatte man genug Zeit, sich in mancherlei Gespräch auszutauschen und besser kennenzulernen.

Ferner konnte man so einiges aus der geschichtsträchtigen Region erfahren, wie zum Beispiel über die germanische Siedlung in Kablow.

Auf den Waldpfaden konnte die Natur ausgiebig genoßen werden. So manch einer musste sogar die Jacke bei diesen beinahe sommerlichen Temperaturen auf dem Weg ausziehen, um sich so Marscherleichterung zu verschaffen.

Die Strecke führte die Wanderer durch einige Orte. Hier und da schaute der ein oder andere Anwohner verwundert und aber dann doch freundlich grüßend ging man seiner Wege.

Es wurden außerdem an verschiedenen Ehrenmalen Kerzen entzündet und unserer Toten gedacht, denn sie werden nie von uns vergessen!

Am Ende dieser Wanderung waren sich alle einig, dass man dies zukünftig wiederholen müsse. Als ewige Wanderer, die wir sind, wird dies auch sicher bald geschehen.





1 Kommentar

  • Hallo. Schöner Bericht kurz und knapp. War ein super Tag. Weiter so. MFG CH

    Christian 22.02.2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×