Münsterland: Piratensender kapert WDR-Frequenz

Corona-Krise Fakten Einschätzungen StrategienUnbekannte sollen wiederholt im Münsterland eine Radio-Frequenz des WDR gekapert und zu eigenen Botschaften genutzt haben. Für etwa 45 Sekunden kam auf einmal eine ganz andere “Musik” auf dem Sender 1Live. “Die Grippe ist plötzlich verschwunden, plötzlich gibt es Corona. Wann stellt ihr die richtigen Fragen?” soll zu hören gewesen sein. Auch der WDR bestätigte auf Nachfrage die Störungen. Sämtliche Hinweise seien nun vom WDR an die Bundesnetzagentur weitergeleitet worden. Diese geht von einem Piratensender aus, der die Frequenz von 1Live illegal für Durchsagen gegen die laufenden Corona-Beschränkungen nutzt. “Unser Prüf- und Messdienst ist seit Mitte März vor Ort dabei, die Quelle der Störungen zu ermitteln“, erklärte ein Sprecher der Agentur.

Erinnerungen an den Film “Piratensender Powerplay” mit Mike Krüger und Thomas Gottschalk kommen da unweigerlich in einem auf.





1 Kommentar

  • Müsste in ganz Deutschland gleichzeitig bei allen Sendern passieren. Wer die Macht über die Medien hat, gewinnt!

    Tino Herrmann 04.04.2021

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×