Weitere Verteilung in Güstrow

Auch am Sonntag – Kein Ruhen und Rasten!
So führten Mitglieder unserer Partei “Der III. Weg” die Aufklärung über den Bau eines islamischen Bildungszentrums in Güstrow fort.

Tausende Flugblätter fanden ihren Weg in die Briefkästen des Neubaugebiets “am Distelberg”, mit denen der Bürger über das Vorhaben des FJM (Förderung der Jugend und Migranten) e.V. informiert wurde.

Auch am Distelberg, mit seinem Ärztehaus und Kaufhallen, kann man die Zeichen der Überfremdung sehen, welche durch den Bau des islamischen Gotteshauses in Zukunft nicht weniger werden.

Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, werden wir auch hier in Güstrow nicht die Hände in den Schoß legen und resignieren, sondern kontinuierlich unsere Landsleute über nahende und bestehende Probleme informieren. Güstrow bleibt deutsch, es geht um unsere Heimat, wir haben nur die eine!





Kommentare

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×