Reutlingen: Asylant nach versuchter schwerer räuberischer Erpressung in Haft

In der Asylantenbehausung in der Ringelbachstraße in Reutlingen wurde ein Gambier festgenommen. Der verdächtigte Asylant versuchte wohl die Herausgabe eines Fernsehers von Mitbewohnern zu erzwingen. Als Drohmittel setze der mutmaßliche Täter ein Messer ein, mit dem er einen der Asylanten leicht verletzte. Ein eingreifender Sicherheitsmitarbeiter wurde im Zuge der Auseinandersetzung ebenfalls leicht verletzt.

Bei seiner Festnahme leistete der Tatverdächtige Widerstand und verletzte zwei Polizisten. Der Afrikaner war bereits wegen ähnlicher Taten polizeibekannt und befindet sich nun in Untersuchungshaft.





1 Kommentar

  • Es gibt nur eine logische Konsequenz…RAUS,RAUS,RAUS!!!

    willi westland 03.05.2021

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×