Hochwasserkatastrophe: Polizei will gegen helfende Nationalisten vorgehen

Die Polizei Koblenz, welche für die schwer vom Hochwasser betroffene Region Ahrweiler zuständig ist, hat in der aktuellen Situation nichts besseres zu tun, als vor Nationalisten zu warnen, welche im Hochwassergebiet den Betroffenen helfen und bei den Aufräumarbeiten mit anpacken. Anstatt selbst mit anzupacken, vor Plünderern zu schützen oder den Verkehr effizient zu steuern, scheint die Polizei in Rheinland-Pfalz eher damit beschäftigt zu sein, die nicht staatlichen Helfer im Krisengebiet nach ihrer politischen Gesinnung zu durchleuchten und ggf. ihre helfenden Hände in Handschellen zu legen.

In vielen Regionen Westdeutschlands hat die Sturmflut der vergangenen Tage gravierende Schäden hinterlassen. Viele Menschen verloren in dieser Katastrophe ihr Hab und Gut, Existenzen wurden durch die Wassermassen vernichtet und sogar Familien durch den tragischen Verlust von Angehörigen zerrissen. Mehr und mehr wird das Ausmaß der Flutkatastrophe bekannt. Für uns als volkstreue Bewegung ist es dabei ein Selbstverständnis, nicht zu Zaungästen zu werden, sondern aktiv Hilfe zu leisten. Nachdem sich durch den Kontakt mit Betroffenen ein erstes Bild der Lage gemacht werden konnte, gilt es nun, den Grundsatz „Hilfe für Deutsche“ auch in dieser Ausnahmesituation praktisch umzusetzen!

Aufgrund technischer Schwierigkeiten mit unserer Infonummer bitten wir über folgende Adresse mit uns Kontakt aufzunehmen : [email protected]

In dieser Woche können in unserem Partei- und Bürgerbüro in der Schlachthausstraße 2 in 57072 Siegen neben unseren regulären Öffnungszeiten täglich nach Terminvereinbarung (Bitte die oben angegebene E-Post Adresse nutzen) Spenden aller Art abgegeben werden. Diese werden zeitnah in den betroffenen Gebieten in einem Einsatz an die Hochwasseropfer ausgegeben. Neben Kleiderspenden wird alles für den täglichen Bedarf benötigt (beispielsweise Hygieneartikel, Handtücher, Decken, Kissen usw.). Jede Spende hilft! Darüber hinaus werden dringend zur Trockenlegung der Kellerräume Stromaggregate und Pumpen benötigt. Betroffene können sich auch direkt bei uns melden, um zielgerichtet die Hilfe auszurichten. Auch ist es möglich, sich bei der Verpflegung der Helfer zu beteiligen.

Taten statt Worte!
Pack auch DU mit an und unterstütze die Betroffenen!





  • Gegen Hochwasserschäden kann man sich mit einer Elementarschadenversicherung absichern. Die Nachfrage nach einer solchen Police sei in den vergangenen Tagen “um das 900-fache gestiegen”, meldet die Nürnberger Versicherung. Da werden bei den Versicherungen für diese vielen Neuabschlüsse wieder dicke Boni gezahlt. Im Finanzministerium reibt man sich schon die Hände, viele teuere Versicherungen bringen ab jetzt jedes Jaht gute Einnahmen mit Versicherungssteuer.

    Martina Fischer 24.07.2021
  • Obwohl es in den vergangenen Jahren immer wieder Hochwasserkatastrophen gab, sind viele Gebäude in Deutschland nicht ausreichend versichert. Experten führen das auch auf Unwissenheit der Hauseigentümer zurück. So deckt eine Wohngebäudeversicherung etwa Schäden ab, die durch Sturm oder Feuer entstanden sind, nicht aber Schäden durch Hochwasser. Das leistet nur eine Elementarschadenversicherung. Der Finanzminister freut sich über die Versicherungssteuer!

    Jörg Schütze 24.07.2021
  • Nach den Überschwemmungen in West- und Süddeutschland verbreiten sich Gerüchte, die starken Regenfälle seien mit “geimpften” Wolken oder “HAARP” absichtlich erzeugt worden. Dem widersprechen Transatlantiker am heftigsten.

    Gerlinde Singer 24.07.2021
  • Die größten Feinde der linken Möchtegern-Weltherrscher (Illuminati) sind Nationalisten, denn selbständige Völker und Weltherrschaft widersprechen sich. Deshalb sind alle, die die Maßnahmen der linken Regierung (als Vertreter der Illuminati) kritisieren – wie Pandemielüge, Lockdowns, Corona-Schikanen, pauschal “rechte Verschwörungstheoretiker” oder gleich “Nazis”, wobei mit Nazis ja immer Judenvergaser gemeint sind. Das zieht besonders gut bei den Gehirngewaschenen und Multikultis.

    Grenzstein 24.07.2021
  • Die Regierung verspricht, diesmal zum letzten Mal werden die Hausbesitzer ohne Haus-Versicherung gegen Wasserschäden vom Staat entschädigt. Für das nächste und für die kommenden Jahre sollen alle Hausbesitzer ihre Häuser gegen Wasserschäden versichern. Das soll aber in Bachnähe oder Flussnähe wegen erhöhtem Risiko sehr teuer sein. Da wird sich der Fiskus über die Versicherungssteuer sehr freuen!!!

    Norbert Schulz 22.07.2021
    • Zu der Versicherungssteuer auf Elementarschäden wie Hochwasser kommen noch andere gnadenlose Steuern wie der volle Mehrwertsteuersatz auf Bestattungskosten für die Ertrunkenen oder Medikamentensteuer auf sämtliche Medikamente, auch rezeptpflichtige. Der Vater Staat bringt uns unter die Mutter Erde.

      Roswitha Dehner 23.07.2021
  • Die Polizei gibt wieder einmal ihr bestes Bild von sich, indem sie also “zahlreich vor Ort sind und mit genauen Blicken auf deutsche Helfer schauen”, um das zu tun, was sie am besten können (nicht helfen).

    Politiker und Medien ebenso!

    Gegen 500 Zeichen Regel 22.07.2021
  • Es ist erbärmlich, dass nach politischer Gesinnung das HELFEN an sich bewertet wird. Während Antifa, Linkschaoten und sonstige “Welt(-gender)-Verbesserer nichts tun bzw. auf die Kette kriegen, wird von staatlicher Seite alles daran gesetzt, ehrliche und aufrichtige Hilfe zu unterbinden.
    ERBÄRMLICHE BRD!

    Frontline Siegen 21.07.2021
  • Die Polizei: Dein Freund und Helfer (solange du die richtige Meinung vertrittst)!

    willi westland 21.07.2021
    • Der Leitspruch “die Polizei, dein Freund und Helfer” stammt von den damaligen Nationalsozialisten, da die Polizei in der ersten herbeigebombten Demokratie ein extrem schlechtes Bild im Volk von sich gab und als Schlägertrupp galt. Adolf Hitler hatte während seiner Regierungszeit die Polizei von den Gummiknüppeln entwaffnet und mit dem neuen Leitspruch diese auch künftig so handeln lassen.

      Gegen 500 Zeichen Regel 22.07.2021

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×