Fremdländer begrapscht junge Frau in Ulm

Home/Kurznachrichten/Fremdländer begrapscht junge Frau in Ulm

Am 29. Dezember wurde eine 16-jährige Frau am Ulmer Hauptbahnhof begrapscht. Der mutmaßliche Täter sprach das spätere Opfer mehrmals unschicklich an und setzte sich anschließend aufdringlich neben sie. Im weiteren Verlauf griff er dem Opfer zwischen die Beine. Die junge Frau protestierte lautstark, aber keiner der Reisenden kam ihr zur Hilfe.

Der Täter war mit einer beige-braunen Winterjacke, löchrigen Jeans sowie einer Fellmütze bekleidet. Er wird auf etwa 20-30 Jahre geschätzt. Weiter sei der Täter „dunkelhäutig“ und „habe dunkle, kurze, krause Haare“. Der Täter soll stark nach Alkohol gerochen und Bier mit sich getragen haben. Er entfernte sich unidentifiziert mit dem Regionalexpress Richtung Stuttgart um 20.54 Uhr.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×