Gefährliche Körperverletzung durch Ausländer in Magdeburg

Am Muttertag kam es auf einem Spielplatz im Kern Magdeburgs durch drei bisher unbekannte Männer zu einem bewaffneten Übergriff auf einen 34-jährigen Anwohner und seine Familie. Auslöser dafür waren wohl Streitigkeiten zwischen dem eigenen und einem fremden Kind.

Laut der Mainstreampresse „Volksstimme“ rannte das andere am Streit beteiligte Kind, nach einem erfolglosen Schlichtungsversuch durch den später geschädigten Familienvater, vom Platz, um zu telefonieren.

Kurze Zeit später betraten drei unbekannte Männer mit dem Kind zusammen den Spielplatz und gingen gezielt und äußerst aggressiv auf die Familie zu. Es kam zu einem Faustschlag in das Gesicht des Mannes, gefolgt von einer Ladung Pfefferspray. Durch den Einsatz des Sprays wurden auch die beistehende Mutter sowie sein Kind getroffen.
Wohl noch nicht ausreichend genug, zückte einer der Beteiligten ein Messer und hielt es dem Mann entgegen. Lediglich durch das Einschreiten der Frau konnte Schlimmeres verhindert werden. Bald darauf zogen die drei unbekannten Täter mit dem dazugehörigen Kind von dannen. Die Familie erlitt durch den Einsatz des Pfeffersprays Augenreizungen und musste in einer nahegelegenen Augenklinik behandelt werden.

Laut Augenzeugen sind die Täter einer „südländischen Herkunft“ zuzuordnen. Der Tatablauf deutet zusätzlich auf die typischen Verhaltensweise kulturfremder Ausländer aus dem vorderasiatischen oder orientalischen Raum hin.
Natürlich hält sich die Polizei des Systems aus politischen Gründen wieder bedeckt darüber, was die Beschreibung der Täter betrifft. Dementsprechend erfährt man dahingehend aus den Systemmedien nichts. Wenn am Muttertag deutsche Familien nicht einmal mehr unbekümmert mit ihren Kindern den Spielplatz besuchen können, ohne von kriminellen und sittlich verwahrlosten Ausländern mit dem Leben bedroht zu werden, dann muss man wohl im angeblich „besten Deutschland“ leben, das es je gegeben haben. Diese Zustände werden erst dann ein Ende haben, wenn dieses verkommene und volksfeindliche System endgültig Geschichte ist und solche Fremden ohne Kompromisse in ihre Herkunftsländer zurückgeschickt werden. Mit der nationalrevolutionären Bewegung unter der Partei „Der III. Weg“ wird Deutschland dereinst wieder zum Land der Deutschen werden!

Du willst nicht länger Opfer des multikulturellen Systems sein, Deine Liebe zur Heimat verstecken müssen und Dich von Volksfremden schikanieren lassen? Dann schließ‘ Dich unserer Bewegung an!





  • @Redaktion:
    Durch den letzten Satz des Kommentators, würde sich für mich eher die Frage stellen, ob sein „Interesse“ überhaupt ernst gemeint ist🤔😏😉…

    Gabriel_HH 20.05.2022
  • Jetzt habe ich die Schnauze endgültig voll! Ich will mich euch anschließen! Ich mache alles was ihr mir befiehlt!
    Gruß

    Tom Borchardt

    Tom Borchardt 20.05.2022
    • Aus welcher Region kommst du denn?

      Redaktion 20.05.2022

Kommentar schreiben

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×