4. Tischtennisturnier im Vogtland durchgeführt

Home/Jugend, Stützpunkt Vogtland/4. Tischtennisturnier im Vogtland durchgeführt

Am vergangenen Sonnabend, dem 16. Juli 2022, kamen wieder dutzende Mitglieder, Interessenten und Freunde unserer nationalrevolutionären Bewegung in Plauen im „P 130“ zusammen, um am bereits vierten Tischtennisturnier teilzunehmen.

Pünktlich um 13.00 Uhr eröffnete unser Stadt- und Kreisrat Tony Gentsch das Turnier und würdigte die Nationalrevolutionäre Jugend (NRJ), die die komplette Planung für diesen Tag übernahm und sämtliche Vorbereitungen traf. Im Anschluss startete die Vorrunde, in der jeder Teilnehmer zwei Spiele hatte. Weiter ging es mit dem Achtelfinale, für welches sich die besten 16 Teilnehmer aus der Vorrunde qualifizierten. Über Viertel- und Halbfinale, Spiel um Platz 3 und dem Finale, standen nach insgesamt fünf Stunden mit spannenden Partien die drei Sieger fest. Den 1. Platz belegte ein Mitglied unserer Nationalrevolutionären Jugend aus Angermünde, welcher den Sieg mehr als verdient hatte. Platz 2 ging an einen Aktivisten aus dem Vogtland und den 3. Platz erkämpfte sich ein langjähriges Mitglied aus Mainfranken.

Die meisten Teilnehmer hatten aber noch lange nicht genug und so entschloss man sich, weitere Spiele beim „chinesischen Tischtennis“ zu absolvieren. Bei dieser Form des Tischtennis stellen sich zu Beginn alle Spieler in zwei etwa gleich langen Reihen an den Tischhälften auf. Jeder Spieler, welcher den Ball gespielt hat, wechselt nun im Gegenuhrzeigersinn um den Tisch herum auf die andere Seite. Dort stellt er sich wieder hinten an und wartet bis er an die Reihe kommt. Macht ein Spieler einen Fehler, scheidet er aus.

Gegen 21.30 Uhr ging ein fantastischer Tag in der Gemeinschaft zu Ende und schnell war man sich einig, dass es auch im nächsten Jahr eine Fortführung geben wird.

Wir begrenzen unsere Arbeit nicht nur auf politische Tätigkeiten, sondern sehen uns als eine nationalrevolutionäre Bewegung, die eine Erneuerung Deutschlands auf allen Ebenen erwirken will. Unser Drei-Säulen-Konzept umfasst neben dem politischen Kampf, den wir mit Aufklärungskampagnen und wahlpolitischer Arbeit bestreiten, auch den kulturellen Kampf und den Kampf um die Gemeinschaft. Was wir im Großen umsetzen wollen, versuchen wir bereits im Kleinen zu leben. Wir sprechen nicht nur von Gemeinschaft, sondern leben diese aktiv. Regelmäßig finden in unserem Zentrum „P 130“ (Pausaer Str. 130 in Plauen) verschiedene Angebote statt. Neben der Kleiderkammer und Bürgersprechstunde kommen Frauen, Muttis und Omis zum Frauenfrühstück zusammen. Schülerhilfen und Gitarrenunterricht fördern von Klein an und Woche für Woche trifft sich unsere „Nationalrevolutionäre Jugend“ (NRJ). Ob Angelkurse, Thai-Boxen, Basketball oder Wandern; ein vielfältiges Programm steht regelmäßig auf dem Plan.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×