Gedenken an die ukrainischen Freiwilligen der Eliteverbände in der Steiermark

Home/Kurznachrichten/Gedenken an die ukrainischen Freiwilligen der Eliteverbände in der Steiermark

Als einige der letzten tapferen Söhne Europas, die unsere Heimat vor der heranrollenden Dampfwalze der Roten Armee verteidigten, gelten die Kämpfer der 14. Freiwilligendivision der Eliteverbände mit dem Beinamen Galizische Nr. 1.

Zu ihrem Andenken wurde im steirischen Feldbach ein Denkmal gestiftet, welches in der letzten Zeit für reichlich Diskussionen im Stadtverband sorgte und schließlich zur symbolischen „Entschärfung“ des Denkmals führte. Nichtsdestotrotz blieb das Denkmal der Stadt erhalten und der Nachwelt damit auch das Andenken an die antibolschewistischen Verteidiger aus der ukrainischen Freiwilligendivision.

Aktivisten von „Der III. Weg“ waren vor Ort und haben mit einer kurzen Gedenkminute der Helden von der „Galizia“ sowie allen anderen tapferen Kriegern, die an der Seite Deutschlands in den Weltkriegen fielen, gedacht.

 

 

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×