Hohe Preise auch für die Gastronomie in Sachsen-Anhalt

Home/Kurznachrichten/Hohe Preise auch für die Gastronomie in Sachsen-Anhalt

Fleisch und Fisch werden unbezahlbar, warnt der DEHOGA-Landesvorsitzende Michael Schmidt im Interview mit der Mitteldeutschen Zeitung (MZ). Die Preise haben sich bisher teils verdreifacht.

Die Folgen sind dramatisch und nun auch auf regionaler Ebene in Sachsen-Anhalt zunehmend spürbar. Carsten Ruppe, Inhaber des „Waldcafés“ in Hettstedt, ist gezwungen, den Lachs von der Karte zu nehmen und im „Waldschlösschen Wangen“ gibt es nun kein Roastbeef mehr zu essen.

Laut diversen Meldungen planen verschiedene Restaurants sogar bereits, über Weihnacht und Silvester zu schließen.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×