Illegale Migration in Sachsen-Anhalt: Lkw mit sieben eingeschleusten Ausländern an Bord erwischt

Home/Kurznachrichten/Illegale Migration in Sachsen-Anhalt: Lkw mit sieben eingeschleusten Ausländern an Bord erwischt

Bei Könnern hat die Polizei an der A14 in Sachsen-Anhalt einen Lastwagen mit sieben unerlaubt eingereisten Menschen an Bord gestoppt. Nun wird unter anderem wegen Einschleusens von Ausländern ermittelt.

Der Fahrer eines bulgarischen Lastwagens hatte der Polizei gemeldet, dass sich auf der Ladefläche seines Lkw vermutlich Personen befinden. Polizeikräfte fanden fünf Männer, eine Frau sowie einen 16-Jährigen auf der Ladefläche. Der bulgarische Fahrer, der minderjährige Afghane und die sechs übrigen Menschen mit indischer Staatsangehörigkeit wurden zum Bundespolizeirevier am Hallenser Hauptbahnhof gebracht und entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×