Maßregelvollzug chronisch überbelegt

Home/Kurznachrichten/Maßregelvollzug chronisch überbelegt

In Sachsen-Anhalt ist der überbelegte Maßregelvollzug für psychisch kranke und suchtkranke Straftäter weiterhin ein großes Problem.

Eigentlich sollen dort verurteilte, psychisch kranke oder suchtkranke Straftäter therapiert werden, aber Gerichte schicken immer mehr Menschen in die speziellen Einrichtungen. Intensive Therapien sind laut Experten unter den aktuellen Bedingungen schlecht möglich.

Der Vorsitzende des Psychiatrieausschusses des Landes, Hans-Henning Flechtner, informiert darüber hinaus, dass sich die Art der Insassen hin zu Patienten mit Psychosen verändert habe. Es gibt weniger Alkoholabhängige und nun mehr Drogenabhängige in den Einrichtungen.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×