Russische Propagandaveranstaltung zum Jahrestag des Überfalls auf die Ukraine kündigt „rote Fahnen über Berlin“ an (+Video)

Home/Ausland, Video/Russische Propagandaveranstaltung zum Jahrestag des Überfalls auf die Ukraine kündigt „rote Fahnen über Berlin“ an (+Video)

Zum Jahrestag des russischen Überfalls auf die Ukraine hat es in Moskau im Luzhniki-Stadion eine riesige politische Propagandakundgebung im Stile der alten Sowjetunion gegeben. Neben einer Rede des Präsidenten Wladimir Putin hat es für das Publikum auch eine kriegstreiberische Propagandashow gegeben. In dieser ist unter anderem davon die Rede, dass Russland den Krieg beenden wird, sobald wieder rote Fahnen über Berlin wehen. Den Krieg selbst, den die Nachfahren den „Großen Krieg“ nennen würden, hätte man nicht begonnen.

Die Gefahr aus dem Osten liegt immer noch wie ein Schatten über Europa. Geschichte wiederholt sich zwar nicht, aber sie klingt zuweilen gleich.

  • Wir können den Ukrainern dankbar sein das die uns Deutschen die Rote Armee 2.0 vom Hals halten

    Christian 28.02.2023
    • ….dankbar dafür sein…. :

      Christian 01.03.2023
  • Vielleicht sollte mal jemand die Russen freundlich daran erinnern, daß sie «weiland» ca 50% ihres Kriegsmaterials auf Pump aus den USA bekommen haben. Mit Kanonenfutter alleine gewinnt man keine modernen Kriege.

    RW 28.02.2023
  • Die russischen stalinisten, moslems und mongolen sind seit 8 Monaten unfähig, die Kleinstadt bachmut zu erobern, wollen aber nach Berlin? 🤣🤣🤣Alleine gestern wurden laut abgehörtem funkverkehr 562 russische Soldaten an der 30 Kilometer langen bachmut-front getötet und 23 panzer, schützenpanzer etc…. Zerstört

    Marco 28.02.2023
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×