Prognose für 2024: Abwärtstrend beim Wohnungsbau

Home/Kurznachrichten/Prognose für 2024: Abwärtstrend beim Wohnungsbau

Eine Prognose des Münchener Ifo-Instituts hat ergeben, dass in 2024 lediglich 225.000 neue Wohnungen fertiggestellt werden können. 45.000 Wohnungen würden im Vergleich zum Vorjahr weniger gebaut. Der Zentralverband des Deutschen Baugewerbes erwartet einen Umsatzeinbruch von 13%. Somit wäre dies ein weiterer schwerer Schlag in die Magengrube des bereits schwächelnden Baugewerbes. Durch den ununterbrochenen Zuzug von Fremdländern in unsere Heimat wird sich die Situation auf dem Wohnungsmarkt dadurch ebenso weiter verschärfen.

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×