Keine Asylkaschemme in Mosigkau

Home/Kurznachrichten/Keine Asylkaschemme in Mosigkau

Unsere Partei „Der III. Weg“ warnt vor den verheerenden Folgen des massenhaften Zuzugs integrationsunfähiger Asylforderer in unsere Heimat. Aktivisten haben kürzlich Flugblätter verteilt, um die Dorfgemeinschaft der wenige Kilometer von Dessau entfernten Gemeinde Mosigkau zu sensibilisieren. Der Ortsbürgermeister und der Ortschaftsrat wurden von den etablierten Parteien im Stich gelassen. Nur dank der aufmerksamen Nachbarschaft konnte die Dorfgemeinschaft über die brisante Situation informiert werden.

Es ist bekannt, dass um Asyleinrichtungen herum die Kriminalitätsrate steigt. Unsere Partei lehnt dieses Vorhaben entschieden ab und wird weitere Maßnahmen ergreifen, um die illegale Einwanderung zu stoppen und unsere Heimat zu schützen.

Kriminelle Ausländer abschieben!
Deutsche Jugend fördern!
Soziale Gerechtigkeit für alle Deutschen!
Wirkliche Fluchtursachen bekämpfen!

Folgt uns bei Telegram!

t.me/derdritteweganhalt

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×