Überfremdung: Islampartei holt 41% in Duisburg

Home/Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, Überfremdung (Ausländer/Asyl)/Überfremdung: Islampartei holt 41% in Duisburg

Bei der Europawahl hat die türkische Islampartei DAVA in einem Duisburger Stadtteil 41% erreicht. DAVA bedeutet im arabischen Raum so viel wie „Missionierung der Ungläubigen“ und ist eine Erdogan-nahe Partei, die vor allem in stark muslimisch geprägten Gegenden starken Einfluss hat („ethnische Wahl“). Sie setzt sich ausschließlich für Muslime ein und untergräbt den deutschen Staat.

Auch in den Stadtteilen, in denen sie bei der Europawahl große Erfolge verzeichnete, liegt der Migrationsanteil bei offiziell mindestens 33%. Auch viele „integrierte“ Migranten mit deutschem Pass oder jene, die in Deutschland geboren wurden, wählen am Ende Leute ihrer eigenen Ethnie. Je mehr muslimische Araber einwandern, desto größer wird der Erfolg von DAVA und ähnlichen Organisationen. Deutsche werden damit zur Minderheit im eigenen Land und können dann wohl kaum auf irgendwelche Minderheitenrechte pochen.

Um das zu verhindern, müssen wir uns Viertel für Viertel zurückerobern. Wir müssen dem deutschen Volk zeigen, dass wir die wahre Alternative zum System sind. Denn unsere Partei „Der III. Weg“ will die unkontrollierte Masseneinwanderung und die damit einhergehende Überfremdung konsequent beenden. Dafür haben wir bereits ein Programm ausgearbeitet.

Unterstützt die nationalrevolutionäre Bewegung und tretet noch heute unserer Partei bei!

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×