Deutsche Winterhilfe in Potsdam!

Freunde unserer Partei „Der III.Weg“ verteilten in diesen rauen Novembertagen Flugblätter der Winterhilfe in der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam.
Auch in einer Großstadt wie Potsdam, in der Anonymität, Egoismus und die Überfremdung mit jedem Atemzug spürbar sind, gibt es immer noch Deutsche, denen ihr Volk nicht egal ist.
Denen es nicht egal ist, daß bis Anfang 2016 geschätzte 380.000 Landsleute wohnungslos sein werden.
Denen es nicht egal ist, daß 2,5 Millionen Kinder in der BRD trotz verschwenderischer Konsumgesellschaft in Armut leben.
Auch die Bürger von Potsdam sollen wissen, daß die Partei  „Der III.Weg“ eine Winterhilfe organisiert hat, die jedem Deutschen in der Winter- und Herzensnot zur Seite steht.

Wir sind uns sicher, daß immer mehr Deutsche die Zeichen der Zeit erkennen und jenen zur Seite stehen, die in unserem Volk jetzt schon am Existenzminimum leben. Ein Anfang ist gemacht, und weitere soziale Aktionen werden folgen.

Auch in Potsdam stehen wir bereit, um unserem Volk einen lebenswerten Weg in die Zukunft zu weisen.
Der III. Weg voran!

Weitere Aktionen!

Gleiche Aktivitäten gab es auch im brandenburgischen Schwanebeck. Auch hier verteilten Berliner und Brandenburger Aktivisten Flugblätter der Deutschen Winterhilfe. In den kommenden Tagen werden noch tausende weitere folgen. Erfreulich ist auch die Spendenbereitschaft, die schon einige Kisten mit Kleidung in unsere Hände gebracht hat. Wir sind gespannt und hoffen, daß sich noch viele weitere Spender finden lassen.