Umwelt & Aktiv – Lesertreffen 2016

Bildquelle: http://www.umweltundaktiv.de

Bildquelle: http://www.umweltundaktiv.de

Im Jahr 2016 möchten wir Sie zum Umwelt & Aktiv Leser- und Autorentreffen recht herzlich einladen. Bei angenehmer Stimmung und guten Gesprächen freuen wir uns darauf, unsere Leser persönlich kennenzulernen. Gespickt ist die zweitägige Veranstaltung mit interessanten Vorträgen namhafter Referenten zu dem Schwerpunktthema:

Überbevölkerung und Ökologie
Termin: 9. bis 10. April 2016
Ort: Großraum Erfurt (Thüringen)
Beginn: Eintreffen ab 12:00 Uhr (9.4). Erster Vortrag pünktlich 14:00 Uhr
Ende: etwa 15:00 Uhr (10.9.)
Preis 2 Tage: 35,– € inkl. Abendessen, Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen
Preis Sonntag: 20,– € inkl. Mittagessen
Lernen Sie Umwelt & Aktiv Autoren und einen großen Teil der Redaktion persönlich kennen. Wir würden uns über Ihr Kommen sehr freuen.

Anmeldung: Umwelt & Aktiv, Postfach 14 32, 83264 Traunstein, Fax: 01805-006534-1011, info@umweltundaktiv.de

Hier können Sie sich die Einladung als PDF herunterladen.
 

Unsere Referenten

 
Dudo Erny wurde 1953 in Jugoslawien geboren und ist kroatischer Muttersprachler. Seit 1965 lebt er in der Schweiz. Er hat an der Universität Zürich Geographie studiert und arbeitet heute hauptsächlich als Fotograph und Webdesigner. Dudo Erny ist u. a. Verfasser des Buches „Die Grünschwätzer“. Der Umwelt & Aktiv Artikel „Überbevölkerung Umwelt“ basiert auf diesem Buch. Dudo Erny über das Buch: „Leider nimmt die Weltbevölkerung mit so einem Tempo zu, daß man das Buch alle zwei Jahre aktualisieren müßte.“ Zugleich verfasst Erny weitere kritische Bücher zum Thema, wie „Das Verschwinden der Europäer.“
 
Philip Stein ist Student der Geschichte und Philosophie an der Philipps-Universität in Marburg und seit rund fünf Jahren als freier Autor tätig, u.a. für Sezession im Netz, Blaue Narzisse, The European, Neue Ordnung, uvm. Zuletzt veröffentlicht: Felix Menzel/Philip Stein: Junges Europa. Szenarien des Umbruchs, Chemnitz 2013, 100 Seiten, 8,50 Euro., enthält u.a. ein Kapitel zur „Décroissance“; arbeitet derzeit an einem Buch zur „Rechten Ökologie“ und ist Autor des Umwelt & Aktiv Beitrags zum „Ökologischen Weltbild“ (Teil 1 +2)
 
Dr. Angelika Willig, 1963 in Göttingen geboren, ist deutsche Publizistin und promovierte Philosophin. Nach dem Abitur in Berlin studierte Frau Willig Philosophie und Germanistik und Lateinische Philologie in Freiburg und an der Universität München. 1994 promovierte sie in Philosophie über Martin Heidegger und Karl Jaspers. Seither arbeitet sie als Journalistin in Berlin. 1994–1996 und 2002–2004 betreute sie die Ressorts Kultur und Forum der Wochenzeitung Junge Freiheit. 2008/09 war sie Chefredakteurin der Theoriezeitschrift „Hier und Jetzt“ und ist ständige Mitarbeiterin der Zeitschrift „Neue Ordnung“ aus Graz. Frau Willig ist Autorin bei Umwelt & Aktiv und hat hier unter anderem den Beitrag über „Die Deutschen und ihr Wald“ veröffentlicht.
 
Prof. Dr. Walter Marinovic ist Publizist und gilt als einer der engagiertesten Kulturkritiker in Österreich und Deutschland. Der Roman „Kornblumen“ ist das zwölfte Buch des ehemaligen österreichischen Gymnasiallehrers. In Umwelt & Aktiv erschien ein Aufsatz von Dr. Marinovic zu seinem Buch „Kunst oder Anti-Kunst“ und die „Diktatur des Häßlichen“. Der Titel seines jüngsten Werkes „Kornblumen“ geht aus von der blauen Kornblume als politischem Abzeichen der Alldeutschen Partei des Georg Ritter von Schönerer, der als Bewunderer Bismarcks den Anschluß des deutschen Österreich an Deutschland schon am Ende des 19. Jahrhunderts anstrebte. Die Kornblume ist daher auch heute noch das politische Abzeichen der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ).
 
Rolf Stolz, Jahrgang 1949, absolvierte erfolgreich ein Studium der Psychologie in Köln und Tübingen. Als Aktivist der Studentenbewegung zählte er zu den Mitherausgebern der deutsch-türkischen Betriebszeitung „Arbeiter-Tatsachen“. 1967 engagierte er sich im Sozialistischen Deutschen Studentenbund (SDS). Von 1969 bis 1970 war er Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (KPD/ML). Als Gründungsmitglied der GRÜNEN war er Sprecher des Kreisverbandes Köln und Mitglied der Bundesprogrammkommission. An der Seite von Petra Kelly und August Haußleiter gehörte er als Schriftführer von März 1980 bis Oktober 1981 zum fünfköpfigen Geschäftsführenden Bundesvorstand der GRÜNEN. Heute arbeitet Rolf Stolz als Publizist, Schriftsteller und Photograph. Er veröffentlicht regelmäßig in der „Jungen Freiheit“ und in „Compact“, was naturgemäß für ein Mitglied der Partei „Bündnis 90 / Die Grünen“ nicht ganz konfliktfrei ist. Andererseits hat es in 35 Jahren nicht einmal einen Antrag auf Ausschluß gegeben.

 

Programm Umwelt & Aktiv Leser- und Autorentreffen

9. April 2016

12.00 Uhr bis
14.00 Uhr
Eintreffen am Veranstaltungsort, ggf. Bezug der Zimmer, kleine Erfrischung / Stärkung.
14.00 Uhr bis
14.45 Uhr
Begrüßung durch Christoph Hofer. Vortrag: Umwelt & Aktiv –
Zielsetzungen, Ist-Analyse und Ausblick
15.00 Uhr bis
16.30 Uhr
Dudo Erny – Die Grünschwätzer und das Verschwinden der Europäer
16.30 Uhr bis
17.00 Uhr
Pause / Kaffee und Kuchen / Besuch der Info- und Verkaufsstände
17.00 Uhr bis
17.45 Uhr
Philip Stein – Das organische Weltbild und die ökologische Revolution
18.00 Uhr bis
18.45 Uhr
Dr. Angelika Willig – Braune Ökologen – Der Werdegang eines Kampfbegriffes
Ab 19.30 Uhr Gemeinsames Abendessen (auch vegetarisch und vegan)
Ab 20.30 Uhr Musikalisches Abendprogramm / kulturelle Einlagen

10. April 2016

Ab 7.00 Uhr (optional) Frühstück (auch vegetarisch und vegan)
8.30 Uhr bis
9.30 Uhr
Führung über die Anlage
9:30 Uhr bis
11.00 Uhr
Rolf Stolz – Die Gründungsgrünen und die Zuwanderung mit ihren ökologischen Folgen
11.15 Uhr bis
11.45 Uhr
Prof. Dr. Walter Marinovic – Die Folgen der Zuwanderung für unsere europäische Kultur und unser ökologisches Selbstverständnis
12.00 Uhr bis
13.00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen (auch vegetarisch und vegan)
13.00 Uhr bis
15.00 Uhr
Vortrag Aktionsformen des nationalen Umweltschutzes und Abschlußdiskussion
Gegen 15.00 Uhr Ende der Veranstaltung und individuelle Abreise

Als angemeldet gilt, wer die Teilnahmegebühr in Höhe von 35,– € bzw. 20,– € pro Person entrichtet hat.
Postbank Nürnberg – Kto.-Nr. 900 160 853- BLZ 760 100 85 – IBAN: DE26760100850900160853 – BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Lesertreffen 2016

Auf Antrag ist eine ermäßigte Teilnahmegebühr für finanziell schwächere Personen möglich (Rentner / Studenten / Arbeitslose). Die Übernachtungskosten und die Kosten für das Frühstück sind vor Ort zu entrichten.

Die genaue Anschrift wird den angemeldeten Teilnehmern ca. 14 Tage vor Veranstaltungstermin mitgeteilt. Die spontane Teilnahme und Tagesteilnahme ist möglich. Eine vorherige Anmeldung wird jedoch gewünscht.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! Auch Freunde und Bekannte sind gern gesehene Gäste!
Ihre Umwelt & Aktiv Redaktion

 

Quelle: http://www.umweltundaktiv.de/lesertreffen-2016/