Flugblattverteilung in Schweinfurt

Am vergangenen Sonntag verteilten Aktivisten unserer jungen nationalrevolutionären Partei Flugblätter im Umfeld der Asylaufnahmeeinrichtung in Schweinfurt. Im Umfeld dieser Asylunterkunft kommt es immer wieder zu gewalttätigen Übergriffen und Belästigungen durch die fremdländischen Bewohner. Nach Aussage einer Anwohnerin gehört es mittlerweile schon zur Routine, dass Bewohner der Einrichtung in die Gärten der naheliegenden Häuser urinieren. Während Polizei und Politik jahrelang behaupteten, dass Konflikte und Kriminalität im Umfeld von Asylunterkünften nicht steigen würden, mussten diese Protagonisten inzwischen zähneknirschend eingestehen, dass die Realität eine andere ist.

Während der Verteilung wurden auch Unterstützungsunterschriften für unseren Antritt zur Wahl des Europaparlaments gesammelt.
Ohne eine Wende in der Politik werden sich die Zustände in unserer Heimat nicht ändern.
Wir fordern daher:

 

⦁ Asylschnellverfahren, welche innerhalb von 48 Stunden nach Stellung des Asylantrages über ein grundsätzliches Antragsrecht entscheiden

⦁ Einführung eines Ausländerrückführungsprogramms, insbesondere für arbeitslose und straffällig gewordene Ausländer

⦁ Sofortige Abschiebung von abgelehnten oder kriminellen Asylanten

⦁ Ein sofortiges Ende der imperialistischen Kriegstreiberei durch die USA und Israel, welche vielfach Flüchtlinge hervorruft