„III. Weg“ überschattet CSD in Siegen

Home/Kurznachrichten/„III. Weg“ überschattet CSD in Siegen

Drei Stunden lang war unsere Partei heute in Siegen mit einer Kundgebung präsent. Anlass war der diesjährige Christopher Street Day, der bereits im vergangenen Jahr mit seinem als Demonstration verkleideten Fetisch-Zirkus die Siegener Bürger belästigte. Unter dem Motto „Familien schützen – Homo-Propaganda stoppen!“ konnte zum einen den Teilnehmer des CSD gezeigt werden, dass es immer noch Menschen gibt, die zur traditionellen Familie stehen.

 

Mit einem 12 Meter langen Spruchband mit den Worten „Mann + Frau + Kinder = Familie“ konnte jedem Passanten unsere Botschaft visuell näher gebracht werden. Zum anderen konnten Hunderte Flugblätter an das Volk verteilt und zahlreiche Gespräche geführt werden. Die Zustimmung zu unserer Kundgebung war enorm, zahlreiche Siegener signalisierten ihre Unterstützung.

 

 

Während der groß angekündigte Protest der Homosexuellen-Lobby und ihrer linskradikalen Unterstützer mehr als kleinlaut ausfiel, konnten unsere Forderungen umso besser an die Bevölkerung gebracht werden.

 

 

 

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×