Rede von Olena Semenyaka beim „Jugend im Sturm“-Festival

1 Comment

  • Der Audiomitschnitt ist stark komprimiert und zusätzlich durch die weite Entfernung mit Hall versehen, so daß ein Zuhören sehr schwer fällt. Hinzu kommt noch, daß die beiwohnenden „Zuhörer“ wohl wenig Interesse der Rede beipflichten und ständig gequasselt wurde.

    Zum Thema:

    Also mir ist Olena Semenyaka schon eine Weile ein Begriff, aber ich kann mich mit ihrer Verwendung des Begriffes „Paneuropa“ absolut nicht anfreunden, auch wenn das anders gemeint ist.
    Paneuropa ist eine Prägung durch Coudenhove-Kalergi in den 1920er Jahren, dessen Idee es war, eine eurasisch-negroide Menschenmasse in Europa heranzuzüchten, welche vom jüdischen „Geldadel“ kontrolliert und gesteuert wird und in dessen alle Nationalstaaten erlöschen.
    Nun sein Ziel ist durch die damals illegal gebildete EU und dessen Helfern und insbesondere von der das i-Tüpfelchen aufsetzende Merkel ziemlich weit fortgeschritten.

    Paneuropa muß bekämpft werden!

    Und was die antirussische Haltung betrifft; ich kann die Position der Ukraine gut verstehen, aber Europa wird ohne Annäherung an Rußland niemals eine Zukunft haben. Die Amerikaner trieben seit bestehen des Deutschen Reiches immer wieder einen Keil zwischen Europa und Rußland, die Folge waren Kriege, wovon der Amerikaner profitierte und wir als Deutsche waren immer abgelenkt, beschäftigt Zaunkonflikten. Auch dieses Ziel ging bis heute ganz gut auf.

    Zukunft geht nur mit einem starken Europa (nicht Paneuropa!) nach den Losungen der EA (Europäische Aktion) und gemeinsamen Handeln mit Rußland UND den USA (den vernünftigen Bürgern, die selbst in einer prekären Lage sind), in naher Zukunft dann auch China.
    Und in momentan noch ganz ferner Zukunft sollte Afrika endlich zum Fortschritt verholfen werden, damit auch jene Menschen ihrer Art dort eine würdige Existenz führen können, mit denen man fairen Handel betreiben kann. Die Folgen wären zudem, daß wir als weiße Minderheit auf der Welt eine unserer Existenzbedrohungen beseitigt hätten.

    Für freie Völker!

    …ein Naso

    Ron 20.07.2018

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!