Infostand und Unterschriftensammlung zur Europawahl in Delitzsch (Nordsachsen)

Nachdem es in den letzten Jahren in Delitzsch von nationaler Seite her ruhiger geworden ist, haben revolutionäre Nationalisten in der Stadt nunmehr wieder Fuß gefasst und für die Europawahl 2019 am vergangenen Freitag einen Informationsstand für den „III.Weg“ durchgeführt, sowie Unterschriften zum Wahlantritt der Partei gesammelt. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichem Wetter konnten viele Passanten auf dem Roßplatz angetroffen werden, die sich mit den Zielen und dem Programm der jungen, nationalrevolutionären Partei identifizierten und auch eine Unterstützerunterschrift leisteten, damit der „III. Weg“ möglichst schnell die undemokratische Hürde von 4.000 erforderlichen Unterschriften meistern kann und im nächsten Jahr bundesweit auf allen Wahlzetteln zur Europawahl vertreten sein wird. Positiv verlief auch der reibungs- und störungsfreie Ablauf der Informationsveranstaltung. Weder von linker noch von staatlicher Seite aus kam es zu Eingriffen oder Störaktionen, sodass die Aktivisten während der ganzen Zeit für die im Wachsen begriffene, neue Bewegung werben konnten. Auch gab es so gut wie keine negativen Rückmeldungen aus der Bevölkerung zu verzeichnen, sodass alle beteiligten Aktivisten guter Dinge sind, dass die weltanschauliche Botschaft des Deutschen Sozialismus auch in Zukunft noch größere Bevölkerungsteile in der nordsächsischen Kreisstadt erreichen wird.