Erfurt retten! – Ab in den Widerstand!

In den kommenden zwei Monaten führt unsere Partei „Der III. WEG“ in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt mehrere Kundgebungen, unter anderem mit Kleiderausgabe für bedürftige Deutsche durch. In Redebeiträgen werden wir an diesen Tagen aber auch die Möglichkeit nutzen, die derzeitige Situation in unserer Region schonungslos offenzulegen. Um tatsächlich die unhaltbaren Zustände in unserer Stadt positiv zu verändern, bedarf es Menschen, die handeln und sich gerade machen für jene, die zu schwach sind und Hilfe benötigen. Die Zeit ist gekommen, dem widernatürlichen Zeitgeist zu trotzen, um uns allen eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Gemeinsam sozial in unserer Stadt Erfurt wirken, statt teilnahmslos die katastrophalen Zustände akzeptieren!

Unsere nationalrevolutionäre Partei „Der III. Weg“ will politisch, kulturell und gemeinschaftlich mit jenen Deutschen, die es noch sein wollen, Veränderungen herbeiführen, die unseren Nachkommen eine sichere und vor allem deutsche Zukunft bereiten.

Wir haben Euer Interesse geweckt? Dann sehen wir uns auf den Kundgebungen. Unsere Aktivisten freuen sich auf interessante Gespräche.

1 Kommentar

  • PNach anfänglicher Skepsis gegenüber einigen neuen Angehörigen des Sp Ostthüringen, aufgrund ihres parteilichen Werdegangs, muss ich eingestehen, dass diese mit ihrem Engagement zu überzeugen wissen.
    Dieser Stützpunkt ist bereits neben dem in Plauen, eine weitere starke Säule in Mitteldeutschland.

    Tommy 01.03.2019
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×