Tag der Gemeinschaft in Erfurt

Liebe Erfurter,

unsere nationalrevolutionäre Partei „Der III. Weg“ möchte politisch, kulturell und gemeinschaftlich auch in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt mit Euch zusammen Fuß fassen und eine lebenswerte deutsche Zukunft für unsere Kinder und Kindeskinder ermöglichen.

Seit mehreren Monaten bestehen Strukturen unserer nationalrevolutionären Bewegung in Erfurt, mit einem Anlaufzentrum, in dem wir kostenfreien Sport für alle Erfurter, jeden Alters und Jugendlichen eine Perspektive bieten.

„Der III. Weg“ möchte am 27. April 2019 alle Erfurter dazu einladen, an unserem Tag der Gemeinschaft teilzunehmen, um unsere breit aufgestellte Partei und ihre regionalen Funktionäre entsprechend kennenzulernen.

Selbstverständlich werden alle unsere Stadtratskandidaten dort das Wort ergreifen, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Ferner stellen auch unsere Arbeitskreise ihre unterschiedlichen Tätigkeiten vor.

Außerdem möchten wir allen deutschen Familien die Möglichkeit geben, mal einen Tag ohne Zukunftsängste in unserer Gemeinschaft, zusammen mit viel Spiel & Spaß, aber auch sportlicher Betätigung zu verbringen.

Wir haben für Euch einiges geplant und wer uns dabei unterstützen und tatkräftig mit anpacken möchte, wendet sich bitte an folgende Telefonnummer: 0173/1977531

Wir freuen uns auf Euch!





2 Kommentare

  • Wir waren heute beim weißdornweg bei der Veranstaltung… War super Leute dort… Ausser das es erst bisschen bei der Hüpfburg gehapert hat… Aber danke Für den grossen Ikea beutel mit Kleidung für die nächste Zeit für meine 3 kids kommt gut durch den Schicksalschlag… Wir werden sie auch öfters absofort im herrenberg Center besuchen…

    Mein freund würde sich für so ne dreiviertel Hose interessieren

    Nicole haferburg /Kevin Fröbe 27.04.2019
  • Solche Veranstaltungen sind neben einem schönen Tag in der Gemeinschaft, absolut notwendig um der Bevölkerung aufzuzeigen, dass es Märchen und Lügen sind, die das System um die Partei spinnt.
    Behörden werfen immerzu mit Worten wie Nazis, Kümmererimage, ködern, locken usw um sich.
    Dass eine Partei besteht, für die eben zuerst das eigene Volk an erster Stelle steht, können oder wollen diese Gutmenschen nicht begreifen.
    Mit so einem Tag kann sich jeder Bürger objektiv seine eigene Meinung bilden, ganz ohne staatliche Bevormundung.
    Übrigens, was der Stützpunkt in Erfurt auf die Beine gestellt hat, ist aller Ehren wert. Weiter so!

    Tommy 10.04.2019