“Der III. Weg” verankert sich weiter auf dem Herrenberg in Erfurt Süd-Ost

Erfolgreich in Erfurt, Doreen Lukei zieht in Ortsbeirat Herrenberg ein.

Wie bereits berichtet konnte unsere Ortsteilbürgermeisterkandidatin in Herrenberg 899 Stimmen auf sich verbuchen und mit sage und schreibe 1067 weiteren Stimmen (46,1%), dem übrigens zweitstärksten Ergebnis in den Ortsteilrat Herrenberg einziehen.

Doch kommen diese Ergebnisse nicht von ungefähr. Seit neun Monaten existiert unsere Partei Der III. Weg in der thüringischen Landeshauptstadt. Vor allem die kontinuierliche und facettenreiche Arbeit in Süd-Ost ist es, mit der unsere Erfurter Mitglieder bereits im kleinen schon das leben, was wir als Partei im großen täglich anstreben.

Des Weiteren zeigen uns die Stadtratswahlergebnisse auf dem Wiesenhügel (2,4%) und Herrenberg (4,2%), dass wir in Erfurt Süd-Ost auf dem richtigen Weg sind und zuversichtlich auf die kommenden politische Arbeit blicken können.

Während die etablierten Parteien die nächsten 5 Jahre wieder damit beschäftigt sind, sich unsichtbar zu machen, krempeln unserer Erfurter Mitglieder die Ärmel hoch, betreiben weiterhin ihre Graswurzelarbeit an der Basis und verankern sich somit Stück für Stück in Erfurt. Unser nationalrevolutionäres Zentrum in der Stielerstraße dient jetzt schon vielen Landsleuten als gern genutzter Anlaufpunkt.

Ein ausführlicher Wahlkampfabschlussbericht aus Erfurt folgt!





3 Kommentare

  • Bravo! Meinen Glückwunsch. In Erfurt wird die nächsten Jahre etwas entstehen wie in Plauen. Der III.Weg hat Fuß gefasst und wird sich weiter etablieren und vergrößern, ob es den Altparteien und Gutmenschen passt oder nicht.
    Auch im Westen unseres Landes geht es nicht in großen Schritten voran, aber es geht voran.
    Gruß aus Hof/Saale

    Hofer Tommy 02.06.2019
  • Glückwunsch! Eine wirklich sehr sympathische Frau, welche bestimmt noch für viel Wirbel im Ortsteilrat sorgen wird. Gruß aus Sachsen

    Peter 31.05.2019
  • Freut mich sehr für die Kameraden.

    DZ 31.05.2019