ZDF verweigert Ausstrahlung des “III. Weg”-Werbespots zur Europawahl

Der gebührenfinanzierte Sender ZDF verweigert die Ausstrahlung des Werbefilms unserer Partei „Der III. Weg“ zur Europawahl. Klage wird zeitnah eingereicht.

Nachdem die ARD unseren Werbespot zur Europawahl ohne Zensur öffentlich ausstrahlte, ging man eigentlich davon aus, daß das ZDF sich an seinem öffentlich-rechtlichen Pendant orientiert und ebenfalls ohne zu murren seinen Pflichten nachkommt. Das ZDF und seine Juristen sind aber der Meinung, daß unser Werbespot nicht den Voraussetzungen des §11 Abs. 2 des ZDF-Staatsvertrages und den bekannten „Grundsätzen des ZDF“ entspricht. Der Inhalt unseres Werbefilms stelle angeblich „einen offenkundigen und schwerwiegenden Verstoß gegen Normen des Strafrechts dar“, da „in Deutschland lebende Ausländer kollektiv und pauschal als Terrortäter und Terrorverantwortliche dargestellt“ werden würden. Laut ZDF stört der Werbespot den öffentlichen Frieden, macht alle in Deutschland lebenden Ausländer böswillig verächtlich und greift deren Menschenwürde an und erfülle somit den Straftatbestand des §130 StGB.

Das ZDF bietet gleichzeitig aber großzügig an, einen zensierten Werbefilm einzureichen, der dann ggf. ausgestrahlt werden könnte.

Wir lassen uns aber nicht das „Maul“ verbieten und werden versuchen, unseren rechtlichen Anspruch auf Wahlwerbung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen vor Gericht einzuklagen.





13 Kommentare

  • Schlimm, das unser Land ein Problem mit “linken” hat. Es macht den Anschein, daß diese in der Schule nie das Rechnen und Kalkulieren gelernt haben. Zudem können wir unserer Vergangenheit verdanken, daß in unserem Land so viel Frieden und Ordnung herrscht (herrschte). Multikulti funktioniert nunmal nicht. Das weiß man aus dem Geschichtsunterricht. Man kann keine Kulturen mischen. Lediglich freiwillig anpassen. Die “linken” randalieren bei uns zur Zeit und reißen AFD Wahlplakate runter. Das zum Thema Demokratisch! WIR haben kein “rechts” Problem im Land, sondern ein “linkes”! (Nur mal so zum Nachdenken Leute, wenn man zu viel nach “links” oder “rechts” lenkt, dann kommt man von der Straße ab!)

    Roberto 10.05.2019
  • Die Situation, dass Parteien mit einer anderen Meinung mundtot gemacht werden, dass man – wie zuletzt mehrfach bei Politikern der AfD geschehen – Politiker ungestraft körperlich attackieren darf, dass es bei der Presse eine “staatliche” Zensur gibt – all das hatten wir doch schon mal und all diese Punkte waren verantwortlich dafür, dass Deutschland, Europa und sogar die Welt am Abgrund taumelte. Daher meine Bitte: Kämpft weiter für die Gerechtigkeit und Meinungsfreiheit. Und für das Wohl unseres Vaterlandes.

    Stefan 10.05.2019
  • Ausgerechnet der öffentlich knechtliche SED, ähm, ZDF-Staatsfunk verteidigt wieder vehement den ISLAM und die Bilderberger.
    George Soros hat gezuckt und das ZDF sofort unterwürfigst pariert.
    ERBÄRMLICH-

    Das Volk und ich 09.05.2019
  • Vernünftig gehandelt………ich meine natürlich das ZDF ? ???????

    Sascha 09.05.2019
  • Gute Entscheidung des ZDF. Rechtsradikalismus darf keinen Raum in Deutschland einnehmen.

    Mein Deutschland 09.05.2019
  • Tja…mir bleibt wohl jetzt keine Wahl, als als Grundstücksbesitzer in Haselbrunn und Auslandsdeutscher den 3. WEG zu wählen. Geht garnet!

    Gr. 09.05.2019
  • Ich bin selbst Ausländer, und legal in Deutschland eingewandert. Nicht kriminell in Erscheinung zu treten, keine Sozialleistungen in Anspruch zu nehmen und meine Steueren zu zahlen ist hier mein Anspruch und das Mindeste was ich schuldig bin. Ein freies und friedliches Europa der suveränen Völker, und der Schutz unserer Identität und Kultur ist unser Bestreben. Ich wünsche euch viel Erfolg!

    Aristoteles 09.05.2019
  • Was ist an diesem Video ungesetzlich? Liebes ZDF ihr seid ungesetzlich, da ihr zu Unrecht Geld eintreibt für ein Staatsfernsehen was dann doch ein Parteifernsehen ist. Schämt euch vor den noch zahlenden Bürgern dieses Landes Deutschland. Glaubt mir der deutsche Michel wird langsam munter und Twitter, Facebook und wutsabladen die schlafen nicht.

    Jörg Dittrich 09.05.2019
    • Ich halte die Entscheidung des ZDF für richig.

      Tim 09.05.2019
  • Diese ewige Ausländergeschichte ist doch nur ein Vorwand. Diesbezüglich ist das Video ja noch richtig zahm geraten.

    Aber Klartext, wie “im Würgegriff der internationalen Hochfinanz”, “Befehle Washingtons”, “austauschbare Arbeitnehmer deren Lohn so günstig wie möglich zu halten ist” und “gegen die Finanzherrschaft” wird bei den j. Herrschaften in New York und London überhaupt nicht gerne gehört.

    Die ARD war insofern schlauer, das ganze einfach totzuschweigen, damit es für dieses Video keine breitere Öffentlichkeit gepaart mit wütender Zensurdebatte gibt. Die Intelligenzbestien des ZDF werden sich in den nächsten Tagen noch wundern, wie das durch die sozialen Medien geht. “Zensur und Wahlbeeinflussung in den angeblich neutralen öffentlich rechtlichen!”, verbreitet sich nämlich besser, als “hier unser Wahlwerbefilm”. Das hätte Werbetechnisch also nicht besser laufen können.

    Gelungenes Werbevideo, kraftvoller Wahlkampf auf der Straße, macht weiter so!

    Roy 08.05.2019
  • Hallo,

    ich habe eben per Briefwahl mein Kreuz bei eurer Partei gemacht – zum 3. Weg gibt es momentan keine Alternative in unserer gleichgeschalteten Parteienlandschaft!
    Auch die AfD ist nichts anderes, als ein BRD-Systemkonstrukt…hoffentlich ist bzw. wird das auch vielen anderen Wählern bewußt.

    Ich drücke euch die Daumen für ein grandioses Wahlergebnis!

    Chris 08.05.2019
  • Gut, ich schaue ja seit mindestens 8 Jahren kein Fernsehen mehr, aber ist das obige Video jetzt das zensierte; denn ich kann nicht das geringste darin erkennen, was dem Begriff “Terror” nahekommt, oder gar andere Völker verachtet (§130 StGB)?!

    Ron 08.05.2019
    • Dieses Video ist das besagte, welches der Zensur zum Opfer fiel.

      App-01 08.05.2019