Heute werden die Überreste von Francisco Franco exhumiert

Seit fast 44 Jahren ist Francisco Franco nordwestlich von Madrid, im Valle de los Caídos (Tal der Gefallenen) begraben. Am heutigen Donnerstag werden seine Überreste exhumiert und dann per Hubschrauber zum Madrider Friedhof Mingurrubio geflogen.

Im Juni wollte die Regierung unter Pedro Sánchez, Francos Gebeine umbetten lassen. Dagegen ging die Familie des faschistischen Führers von Spanien vor. Das Oberste Gericht genehmigte jedoch einstimmig die Exhumierung der sterblichen Überreste. Neben der Familie sprachen sich auch viele konservative Politiker gegen das Vorhaben aus.

Laut Premierminister Pedro Sánchez, soll es der letzte öffentliche Akt rund um Franco werden. Doch seine treuen Anhänger wird dies nicht abhalten. Jedes Jahr gehen zum Gedenken zahlreiche Spanier und weitere Europäer am Todestag auf die Straße.

Bericht: „Der III. Weg“ in Spanien – Teil 1





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!