Gruppenvergewaltigung in Ulm

Kürzlich wurde bekannt, dass es am 1. November vermutlich zu einer Gruppenvergewaltigung in Ulm kam. Eine 14-Jährige traf nachts auf eine Gruppe von fünf Asylbewerbern, und folgte diesen in deren Behausung. Daraufhin soll die 14-Jährige von den Asylbewerbern mehrfach missbraucht worden sein.

In der Folge wurden drei der fünf Tatverdächtigen festgenommen. Angesichts der hiesigen Rechtsprechung ist jedoch zu vermuten, dass das Quintett schon bald wieder in Freiheit vereint ist.





  • Manche müssen es leider auf die harte Tour lernen, dass man sich von so Leuten lieber fern hält, Toleranz kann tödlich sein

    Albert 18.11.2019
  • Was hat eine 14 jährige Nachts draußen verloren.
    Vermutlich?
    Ja oder nein.
    Wenn ja härteste Strafen.
    Wenn ja Zusammenschluss Familie und Freunde und den Tätern das Fell obendrein so versohlen, dass ihnen das F… auf ewig vergeht.

    G. 13.11.2019
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×