Leipzig: Video zum linken Straßenterror aufgetaucht

Home/Kurznachrichten, Linksextremismus/Leipzig: Video zum linken Straßenterror aufgetaucht

Das anläßlich einer nationalen Kundgebung aufgenommene Polizeivideo vom 12.12.2015 in Leipzig zeigt, welche kriminelle Energie der linke Mob auf die Straße bringt und mit welcher Brutalität die linksautonome Szene gegen Polizeibeamte vorgeht. Gleichzeitig wird aber auch ersichtlich, wie zurückhaltend und mutlos die Polizeikräfte sich in dieser Situation verhalten haben und regelrecht in Panik verfielen. Die Beamten flüchteten förmlich von den Linksextremisten und suchten verzweifelt Schutz hinter ihren Autos. Die Beamten hatten damals den Auftrag, den ordnungsgemäßen Ablauf der nationalen Demonstration zu gewährleisten, da Linksautonome eine Gegendemonstration veranstalteten. Kurz nach 13 Uhr kam es dann im Bereich Karl-Liebknecht-Straße/Kurt-Eisner-Straße zu massiven Angriffen der Linksautonomen auf die Polizei. Die Bilanz: 69 verletzte Polizisten, 50 beschädigte Dienstfahrzeuge.

1 Kommentar

  • Solche Angriffe rechtfertigen ohne weiteres sofortigen Schusswaffengebrauch. Man sehe sich die Wurfgegenstände an und schon ist klar, warum ich so schreibe.

    Kai 21.12.2019
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×