Fahrpreiserhöhung auf 2,20€ in Gera – Nicht mit uns!

Home/Kurznachrichten/Fahrpreiserhöhung auf 2,20€ in Gera – Nicht mit uns!

Seit dem 01.01.2020 gelten im öffentlichen Nahverkehr in der Otto-Dix-Stadt neue Fahrpreise. Letztes Jahr wurde der Einzelfahrschein auf 2,10€ erhöht und dieses Jahr auf 2,20€. Damit rangiert Gera mit Weimar auf Platz 1 bei den Fahrpreisen in Thüringen und damit noch vor den Großstädten Jena und Erfurt.

In einer Stadt mit der höchsten Arbeitslosenquote Thüringens, keiner nennenswerten Industrie und wo immer mehr Asylanten das Stadtbild prägen, welche vom deutschen Steuerzahler ausgehalten werden, ist dies eine Farce.

 

Deswegen machten sich am Wochenende (siehe Bildzusendungen) anscheinend Sympathisanten auf den Weg und hängten zahlreiche Plakate an die Straßenbahnhaltestellen in Gera. Auf diesen forderten sie erschwingliche Fahrpreise für die eigene Bevölkerung.

Wir vom Stützpunkt Ostthüringen können uns diesen Forderungen nur anschließen.

 

Günstige Fahrpreise jetzt!

1 Kommentar

  • Guten Tag Nationalrevolutionäre.

    Ich finde die Aktion sehr schön und auch gelungen. Der Stützpunkt Ostthüringen ist einer der Wenigen bzw. hat fast ein Alleinstellungsmerkmal , was Aktionen außerhalb eurer normalen Aktivitäten angeht. Es ist erfrischend zu sehen , dass da revolutionär gehandelt wird fernab von den stupiden Aktionsformen , wie Infotischen und Flugblattverteilungen.

    Macht weiter so !
    Ich drücke euch die Daumen , dass ihr euch in eurer Region etabliert.

    MfG Der Anmerker

    Der Anmerker 25.01.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×