Ukraine: Bandera-Gedenkmarsch in Kiew (+Video)

In Kiew und mehreren anderen ukrainischen Städten gedachten am Mittwoch Tausende Nationalisten dem ukrainischen Volkshelden Stepan Bandera, der am 1. Januar 1909 zur Welt kam. Die Veranstaltung in Kiew wurde vom Rechten Sektor, dem Nationalen Korps und anderen nationalistischen Vereinigungen wie der Swoboda organisiert. Stephan Banderas Lebenswerk wirkt in seiner ukrainischen Heimat bis heute noch bei nahezu allen nationalistischen Kräften stark nach. In Russland gilt er allerdings als Haßobjekt, weil er während des Zweiten Weltkrieges auch mit der deutschen Wehrmacht gegen die vergewaltigenden Banden der Bolschewiken kooperierte. Russia Today veröffentlichte zu den Aufmärschen folgendes Video:

Im letzten Jahr wurde Banderas 110. Geburtstag als offizieller Nationalfeiertag begangen, nachdem das ukrainische Parlament einen Monat zuvor ein entsprechendes Gesetz verabschiedet hatte.





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×