USA: 25.000 Waffenbefürworter in Virginia auf den Straßen (+Videos)

Im  US-Bundesstaat Virginia haben rund 25.000 Menschen, vorwiegend weiße Männer und Frauen, für das uneingeschränkte Recht auf Waffen demonstriert. Zu dem Aufmarsch durch Richmond hatte die Schusswaffengruppe Virginia Citizens Defense League (VCDL) aufgerufen. Aus angeblicher Sorge vor „Hass-Gruppen“ hatte Gouverneur Ralph Northam ein viertägiges Schusswaffenverbot auf dem Gelände des Kapitols angeordnet. Trotz des Verbots führten viele der Demonstrationsteilnehmer ihre Gewehre samt Munition, Messer und sonstige Waffen in Richmond mit sich. Wer bereit war, sich polizeilich abtasten zu lassen, durfte auf das Gelände des Kapitols vorrücken. Trotz medialer Panikmache blieb alles friedlich.

Virginia wird seit der Wahl im November 2019 von den Demokraten regiert. Diese wollen das Schusswaffenrecht verschärfen. Es soll nur noch ein Schusswaffen-Kauf pro Monat erlaubt sein, bei jedem Schusswaffenverkauf ein Backgroundcheck verlangt werden und lokalen Behörden das Recht eingeräumt werden, das Tragen von Schusswaffen an bestimmten Orten einzuschränken.





3 Kommentare

  • ich sehe das Bild aber kann den Film nicht schauen.
    Es kommt:
    Ja, ich aktiviere Youtube (Videos), Spreaker (Radio), Vimeo (Videos)

    Helga 23.01.2020
    • Möglicherweise fehlt Dir eine Erweiterung Deines Internetzugangs; Ist Java auf dem aktuellen Stand und wie sieht es mit dem Adobe Flash Player aus?
      Bei mir startet das Video direkt nach dem Anklicken.

      Thomas G. 24.01.2020
    • War bei mir auch mal so, seit das hier geändert wurde. Habe meinen Werbeblocker anpassen müssen damit das wieder funktioniert.
      Übrigens ist Flash ein Urgestein, sowie Sicherheitsrisiko was vom Rechner entfernt gehört.

      Ron 24.01.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!