Erneute Razzia gegen nationale Chatgruppe

In mehreren Bundesländern hat heute eine Polizeirazzia gegen Nationalisten stattgefunden, welche gemeinsam über eine Chatgruppe kommuniziert haben sollen. Die Betroffenen in der Chatgruppe sollen in Deutschland Anschläge auf Politiker und Muslime geplant haben, um “bürgerkriegsähnliche Zustände” zu erreichen. Auch eine selbstgebaute Waffe sei angeblich gezeigt worden.

Sofort spricht der Staat wieder von einer rechtsterroristischen Vereinigung und fährt das volle Programm gegen die fünf Hauptbeschuldigten, die angeblich eine Terrorzelle gegründet haben sollen, sowie gegen acht Unterstützer auf. Spezialkräfte durchsuchten am Morgen unter der Federführung des baden-württembergischen Landeskriminalamtes an insgesamt 13 Orten Wohnungen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, im Raum Koblenz, Bayern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen-Anhalt.





4 Kommentare

  • Die neuen Antiterrorgesetze sind so vage, dass man recht schnell in’s Visier der Staatssicherheit gerät. Theoretisch reicht es aus, im Netz nach Bombenbauanleitungen zu suchen. Was man von der tatsächlichen Gefahr dieser jetzt festgesetzten Combo halten kann, zeigt allein der Umstand, dass sie über Chats ihre Gewaltphantasien ausgetauscht haben. Echte Terroristen würden wohl wenigstens ein Minimum an konspirativem Verhalten an den Tag legen. Daher handelt es sich wohl eher um typische Maulhelden.

    Fuhrknecht 15.02.2020
  • Anstatt volkstreue Deutsche unnütz zu belästigen, sollte man lieber bei den linksterroristischen Zecken in Leipzig-Connewitz nachschauen und zwar sehr gründlich. Wäre nicht überrascht, wenn man da reichlich strafwürdiges Material fände! Auch Beweise für verschiedene Terrortaten in jüngster Vergangenheit sind sicher darunter.

    Kai 14.02.2020
    • Selbiges wollte ich auch grad schreiben.

      Da getraut sich keiner hin.Die stehen unter “Artenschutz”.
      So wird es vermutlich auch mit der Geldstrafe “Seehofersches illegales Gesetz” laufen.
      Wir nähern uns langsam Nord-Korea an.

      Das ganze Gedöns hat nur einen Zweck:
      Angst schüren
      Mundtot machen
      sozial in den Ruin treiben

      Demnächst räumen die einem noch den Besteckkasten aus
      und ersetzen es mit Asiatische Stäbchen.

      Bine 15.02.2020
    • Fern Wille bekommt im Handeln Gestalt. Das System handelt seinem Wesen gemäß und es kommt Selbsttäuschung gleich anderes zu erwarten.

      Der Volksgenosse 15.02.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!