SPD fordert Auftrittsverbot für Xavier Naidoo in Rostock

Wider dem Recht der freien Meinungsäußerung und der Kunstfreiheit forderte kürzlich die Rostocker SPD ein Auftrittsverbot von Xavier Naidoo. Dieser Mensch verbreitet seit Jahren die wildesten Verschwörungstheorien, hetzt gegen Minderheiten und erkennt die Bundesrepublik und das demokratische Grundgesetz nicht an, zitierte der Nordkurier den Fraktionsvorsitzenden der SPD in der Rostocker Bürgerschaft, Steffen Wandschneider-Kastell. Solche Personen stehen dem weltoffenen und multikulturellen Gesicht unserer Stadt klar entgegen.Xavier Naidoo geriet zuletzt vermehrt in die Schlagzeilen der Systempresse, nachdem er sich anmutete, systemkritische Äußerungen zu fällen.





1 Kommentar

  • Der erste Nazi mit dunklem Taint. Wäre fast schon zum kaputt lachen, aber nur fast.

    Tino Herrmann 17.05.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×
Jetzt beim Rundbrief vom III. Weg anmelden

Hast Du Dich schon eingetragen?

✔️Anonym ✔️Kostenlos ✔️Exklusiv