Studio Drei – Befreiung von Demmin

  • ….äußerst oberflächlich…nicht gerade überzeugend geschrieben.

    Studio Drei 16.05.2020
  • Kann mir bitte einer sagen wie das Intro am Anfang heißt, bzw. einen link dazu, wo geäußert wird, man kam ja in teufels Küche, bitte um Hilfe.

    Blutzeuge 12.05.2020
  • Anständiger wären Lieder nach Volksliedart. Dieses Gegröhle erinnert eher an alkoholisierte Skinheadglatzen. Nicht falsch versehen, ich wünsche mir echt nur das Beste für diese Partei, denn das Programm bzw. deren Weltanschauung ist einfach unverbesserlich, aber eben solche Lieder oder Musikgruppen, genauso wie N-Schuh-Träger, Menschen mit Nuttensplitter oder Tunnelträger ziehen diese Weltanschauung wieder in den Dreck. Schöner gesungen und gespielt waren die Lieder wie zB.: Wo stehen unsere letzten Burgen oder Der III. Weg marschiert. LG

    Friedrich 08.05.2020
    • Über den Musikgeschmack läßt sich immer streiten. Für uns steht die politische Aussage im Vordergrund. Dabei ist es egal, welcher musikalischen Stilrichtung man sich bedient. Der Musikgeschmack ändert sich bei vielen auch mit dem Alter. Hörte der ein oder andere von uns in seinen Jugendjahren noch viel Skinheadmusik oder Rechtsrock, hat sich das bei einigen auch mit dem zunehmenden Alter gewandelt. Wir sehen Musik als Medium und nutzen es auch diesbezüglich. Gleichermaßen sieht es auch bzgl. der privaten Kleidung und dem persönlichen Aussehen aus. Selbstverständlich gibt es auch hier Grenzen.

      admin 18.05.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird niemals öffentlich sichtbar!

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×