Die “Doofen” von Angermünde

Seit in der ganzen Welt linke Gruppen und vorne dran die terroristische Antifa-Bewegung den Fall eines getöteten Schwarzen in Minneapolis (USA) für ihre kriminellen Zwecke missbrauchen, kriechen im ganzen Land vom Selbsthass zerfressene Gestalten hervor, um ihre kruden Ideologien in den Äther zu kotzen. Nach Corona kommt nun mal wieder der Rassismus dran, den es zu bekämpfen gilt. Rassismus, den es nach Ansicht linker Gutmenschenkreise ausschließlich von weißen Menschen gegen Maximalpigmentierte gibt. Die Folge sind zahlreiche chaotische Demonstrationen und tausende gewalttätige Übergriffe gegen Weiße in sämtlichen Zivilisationen.

 

Mitläufer in Angermünde

 

Sprühereien rund um den Mündesee.

 

Auch die Provinz bleibt nicht von diesen Auswüchsen verschont und so gab es erste Sachbeschädigungen in Form von Sprühereien in der uckermärkischen Stadt Angermünde. Auch in der knapp 14.000 Einwohnerstadt scheint es sich hierbei nicht um die hellsten Kerzen auf der Torte zu handeln, wenn man sich die hinterlassenen geistigen Ergüsse betrachtet. Erste Anwohner haben bereits damit begonnen, die Sachbeschädigungen der Tiefbegabten zu entfernen. Bleibt zu hoffen, dass sich die rot/grüne Seuche und ihre von Legasthenie geplagten Anhänger nicht weiter in der Uckermark ausbreitet und den Tätern im Laufe ihres Lebens mehr als nur ein Licht aufgeht. Denn diese Dummheit brauchen wir in Angermünde sicherlich nicht.





  • Ob gewollt oder nur Zufall!
    Es steht an der richtigen Stelle, da kannst du dir die Füße drauf abtreten. Aber wir wollen mit dem Sprüher nicht so hart ins Gericht gehen,
    denn der ist nach der Schreibweise nicht älter 4 Jahre. Vielleicht heißt son Ausländer ja Rasis und der muss mal.
    Der Sprüher soll mal seine Adresse hier rein setzen, dann schicke ich ihm einen Duden. Der ist doch ganz stark Versetzungsgefährdet.
    Junge lass dir helfen, noch würde es gehen.
    Mit was man sich in der heutigen Zeit alles befassen muss.
    Bis Bald Wilhelm

    Wilhelm 23.06.2020
    • 😂…in meinem Duden steht der Begriff Rassismus nicht mal drin.

      Andre 23.06.2020
      • Musst unter Spinner gucken, da findest du den Begriff!

        Wilhelm 23.06.2020
  • Nunja, Menschen mit mangelhaften Kenntnissen hier und da gibt es in jedem Bereich. Beleidigungen bringen keinen Nutzen und die Ursachen liegen mitunter selbst am System; dienen doch die Bildungseinrichtungen hauptsächlich dazu in diesem letztlich zu funktionieren (arbeiten, konsumieren / Brot & Spiel).
    Es besteht also zu genüge Bedarf an Aufklärung der absichtlich fehlgeleiteten Menschen; vor allem zu unserer Geschichte und der deutschen Weltanschauung.

    Ron 22.06.2020
  • Hier bei mir im Süden las ich vor einiger Zeit einen ebenfalls sehr “geistreichen” Ausspruch an einer Bahnhofsfassade: “München ist bund”.
    Es bedarf nun keines IQ von über 85, um drei einfache Worte korrekt zu schreiben, aber immerhin könnte das daraufhin deuten, daß Teile des politischen Gegners nicht zu den hellsten Zeitgenossen zu zählen sind.

    Thomas G. 22.06.2020
  • Da tun einem ja richtig die Augen weh beim lesen.
    Was für geistige Tiefflieger.

    Axel Schweiß 22.06.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×