Antifa-Demonstration mit bundesweiter Unterstützung gegen „III. Weg“- Bürgerbüro in Siegen!

Home/Regionen/Stützpunkt Sauerland-Süd/Antifa-Demonstration mit bundesweiter Unterstützung gegen „III. Weg“- Bürgerbüro in Siegen!

Wie tief der Stachel in der Wunde unserer Gegner durch die Eröffnung unserer Anlaufstelle sitzt, zeigte sich am gestrigen Abend in Siegen. Aus dem gesamten westdeutschen Raum reisten linksextreme Gruppierungen an, um ihren Hass und den damit verbundenen Frust auf die Straße zu tragen. Anders wie jedoch geplant, wurde den Krawallmachern von der Polizei verwehrt, ihre geplante Route durch das Viertel durchzusetzen, in dem unsere Partei nun ansässig ist.

Während bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zahlreiche Fassaden von Anwohnern mit stumpfen Parolen gegen rechts beschmiert wurden, so auch der Zubringer der HTS, musste eine in räumlicher Nähe gelegene Gaststätte am gestrigen Abend die Zerstörungswut der „Demonstranten“ ausbaden. So wurde aus dem Demonstrationszug heraus mit Flaschenwürfen eine Scheibe der Kneipe zu Bruch gebracht. In den antideutschen Hetzblättern, oder auch regional Presse genannt, finden derartige Handlungen keinen Platz in der Berichterstattung. Vielmehr versucht man das bröckelnde Bild eines angeblichen Protestes der Zivilgesellschaft aufrecht zu halten.

Rätselraten zur Botschaft der „Bunten“.

Aufgrund der Tatsache, dass die Demonstration der Linksextremisten nicht in Hör- und Sichtweite abgehalten wurde, verzichteten unsere Aktivisten auf die Kundgebung mit Redebeiträgen, um die Ruhe in der Straße nicht unnötig zu stören. Obwohl derzeit versucht wird, den öffentlichen Druck auf unsere nationalrevolutionäre Partei in das Unermessliche aufzubauen, konnten bereits bei den Sprechstunden Bürger begrüßt werden. Darüber hinaus trauen sich in kleinen Schritten immer mehr Siegener, dem „III. Weg“ ihre Sympathie und Unterstützung auszusprechen. All jenen, die unsere politische Arbeit und diesen nationalen Freiraum sowie Hilfswerk für Deutsche unterstützen, gilt schon jetzt unser Dank! Wir bleiben standhaft in Siegen!

Bürger – und Parteibüro Siegen
Schlachthausstraße 2
57072 Siegen

Öffnungszeiten
Mittwoch 16:00 – 19:00 Uhr
Freitag 15:00 – 19:00 Uhr
Tel.: 0178/1539194

  • Ekelhaft

    Klaus 14.07.2020
  • Wir brauchen Euch auch in Köln!!! – DRINGEND!!!

    Olli Brams 14.07.2020
    • Stimmt, wir brauchen euch in Köln, Leverkusen ist mir als Aktionsradius dauerhaft zu weit!

      Steff Martell 16.07.2020
  • Also traut man sich besser nicht in Euer Bürgerbüro? Die Antifa kann und wird Einen ja dann sicher verprügeln, wenn sie sehen, man geht oder will zu Euch. Es wird echt immer schlimmer, brutaler und ruchloser.

    Olli Brams 14.07.2020
    • Hallo Herr Brams,

      Sie können unbesorgt unser Büro zu den Öffnungszeiten besuchen, es gab bislang keine Übergriffe oder Belästigungen auf die Besucher unseres Büros.

      App-01 16.07.2020
  • Wie zu erwarten, haben die stets systemnahen Printmedien der hiesigen Verlagshäuser einige Randaspekte der sog. Demo völlig ausser Acht gelassen:
    Anzuführen wären dort die vielzähligen „Verschönerungen“ an Fassaden, Schaufenstern und anderen u.a. öffentlichen Gebäuden in Form von Farbe und Auflekbern.
    Dies wird anscheinend der politischen Vielfalt geschuldet toleriert und findet in der Berichtersttung keinerlei Nennung.

    Das Entfernen des intelligenten Textes an der HTS-Rampe muss nun aufwendig mit öffentlichen Mitteln erfolgen. Das ist an sich schlimm genug- das sich die Stadt Siegen/ Landrat und deren Vertreter nicht einmal die Mühe machen, diese Sachbeschädigungen öffentlich zu kritisieren, zeigt doch nur die Gemengelage im politischen Geschehen.

    Viel schlimmer jedoch ist es, dass Hauseigentümer und/ oder Pächter auf den Kosten sitzen bleiben, um Graffiti´s und Co. zu entfernen. Hierzu sollte es eine Pauschale pro Schmiererei seitens der Stadt Siegen geben.
    Noch sinnvoller wäre es, die vor Ort ansässigen Vereinigungen der roten Fraktionen mit monatlich fest gelegten Beiträgen in ein Fond einzahlen zu lassen, der dann für die Spirenzien der eigenen Leute aufkommt.

    Siegener 13.07.2020
  • Jeder der sich hier zu Gast geladen hat, bekommt in den Medien eine Plattform um uns zu sagen wie wir uns in unserem Vaterland zu verhalten haben. Sie werden aber nur mit Namen eingeblendet, die Herkunft wird verschwiegen. Aber man kann erkennen, das sie aus Ländern kommen, die weit mehr Probleme haben als wir Deutschen.
    Geht in eure Heimatländer und löst da Probleme, dann habt ihr genug zu tun. Unser Problem sind die Leute, die meinen, sie müssen unser Land besetzen und über uns bestimmen. Wie kommt ihr überhaupt darauf, das wir uns von euch was sagen lassen müssen?

    Wilhelm 13.07.2020
  • Kluge Menschen durchschauen die wahren Absichten der Antifa. Der Kampf gegen angeblichen Faschismus soll Straftaten legalisieren. Jeder Andersdenkende wird als Nazi beschimpft, weil einem angeblichen Nazi darf man dann alles schlimmste antun. Früher verwendete man für diesen Zweck der Vogelfreiheit Bezeichnungen wie Hexe, Antichrist, Ketzer, Exkommunizierte, Jude, rassistisch Minderwertig, Antikommunist, Revisionist, Ungläubige. Antifa instrumentalisiert ständig uralte Naziverbrechen und jedes Mordopfer von geistig verwirrten Rechtsextremisten. Aber die Mordopfer von der RAF und von den Migranten verschweigt die Antifa. Geflüchtete sind der Antifa völlig egal. Antifa-Aktivisten würden für Geflüchtete keinen müden EUR hergeben. Kein Antifa-Aktivist würde Geflüchtete in seiner Wohnung aufnehmen. Antifa braucht sehr viele Geflüchtete am besten ohne Ausbildung, um den Staat mit enttäuschten und unzufriednen aggressiven Flüchtlingen zu destabilisieren, bis die Polizei die Kontrolle über die Straßen verliert und die Regierung ins Londoner Exil gehen muß, dann können Antifa-Altivisten endlich die Macht ergreifen und Jagt auf Reiche und Vermögende machen.

    Albert 12.07.2020
  • Was mit legalen Mitteln gegen AfD nicht erreicht werden kann, das erledigt Antifa mit Nötigung, Einschüchterung, Bedrohung, Behinderung, Sachbeschädigung bis Brandstiftung. Das ist einigen Politikern eine „kleine Spende“ an das Antifa-Mobilisierungsportal wert. Deutsche Antifa wird als Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln gegen die AfD toleriert und die häufigen Straftaten der Antifa werden als Kollateral-Schäden zum Beispiel gegen Polizei hingenommen. So kann Antifa ungestört wachsen, ihre Strukturen aufbauen und Erfahrungen sammeln. Wer mit dem Teufel paktiert, den wird der Teufel später auch vernichten.

    Antifaschistisch ist nur ein Tarnname in Wirklichkeit kämpft Antifa
    gegen diesen Staat, den sie destabilisieren und vernichten will. Dazu braucht Antifa viele verzweifelte Arbeitslose und möglichst viele aggressive unzufriedene Flüchtlinge als menschliche Schutzschilde mißbrauchen und selbst hinter den Flüchtlingen versteckt die Flüchtlinge gegen den Staat aufhetzen.

    Antifa verlangt offene Grenzen, damit viele Flüchtlinge kommen, um das Sozialsystem mit Überlastung zu zerstören, damit es dann zu Demos, Unruhen und am Ende zu einer kommunistischen Revolution kommt.

    Wenn zu viele kommen, dann werden sie hier genau das vernichten, was sie hier alle suchen, den Wohlstand, das Sozialnetz und die Sicherheit, weil sie meistens gar keine Ausbildung haben und weil sie ihren Hass und ihre Konflikte mitbringen, Kurden gegen Türken, Moslems und Palestinenser gegen Juden, Schiiten gegen Sunniten, …………..

    Die Antifa (Antifaschistische Aktion) = RAF2.0 (Rote Armee Fraktion) ist viel größer mächtiger moderner und professioneller als früher einige wenige Gründer: Ulrike Meinhof, Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Irmgard Möller.

    Die USA bewaffneten, finanzierten und benutzten Islamisten als Partisanen gegen Sowjetische Soldaten. Jetzt aber töten Islamisten bevorzugt US-Soldaten.

    Das deutsche Kaiserreich hat mit Million Goldmark an Vladimir Iljic Lenin die Kommunisten in Russland an die Macht gebracht, um Russland zu destabilisieren und schwächen. Später hatte Deutschland mit dem Kommunismus schwer zu kämpfen. Duldung und Finanzierung der Antifa mit Steuergeldern für den Kampf gegen rechtskonservative AfD könnte ähnlich schlecht enden.

    Die CDU/CSU-Politiker dachten wohl wie nützlich und unterstützungswürdig ist diese Antifa, wenn sie die rechtspopuläre AfD mit allen Mitteln bekämpft. Ganz schön naiv. Später sind sie auch dran.

    Albert 12.07.2020
  • Negerküsse rassistisch, jetzt Schokoküsse. Zigeunerschnitzel rassistisch, jetzt Sinnti & Roma Schnitzel. Weißer Hund auf schwarzen Hund bellt rassistisch. Die Grünen verlangen neben Weihnachsmann wegen Gleichberechtigung eine Weihnachtsfrau! Die Linken wollen viele Straßen umbenennen. Die Linken wollen für die Deutsche Hymne einen anderen Text: Flüchtling, Flüchtling über alles ………

    Gutmensch 12.07.2020
    • Inzwischen gibt es einen neuen Aufreger: Pflaster zur Wundabdeckung werden in der Regel in hellen Hauttönen produziert und bis dato scheint es gar keine Pflaster extra für dunkelhäutige Menschen zu geben; Ein Skandal.
      Und nein, das ist kein Witz sondern wurde tatsächlich in der Form beanstandet: Die typischen, hellen Pflaster zum Aufkleben auf verletzte Haut seien rassistisch.

      Thomas G. 12.07.2020
  • Wir brauchen unser Land für uns selbst und für die Zukunft unserer Kinder. Deswegen können wir das Land nicht mit Fremden teilen. Die müssen sich um ihre jeweilige Heimat kümmern und wir uns um unsere Heimat.

    GD 12.07.2020
  • Was plant die Antifa? Eine größere DDR2.0? Eine Multikultikommunistische Planwirtschaft mit Warteschlangen auf Lebensmittel, mit Wachtürmen an der Grenze, damit niemand aus der Mangelwirtschaft fliehen kann? Das hatten wir schon.

    Jemand 12.07.2020
  • Wenn Antifa alle Rechten besiegt, wenn es keine NPD, keine AfD, keine CSU mehr gibt, wenn es nur Die Linken, Die Grünen und Gewerkschaften gibt, wie geht es dann weiter? Kommt dann ein Multi-Kulti-Kommunismus? Werden Reiche enteignet und Fabriken verstaatlicht? Wie hoch wird der Lebensstandard sein? Dürfen Enttäuschte und Unzufriedene diesen Multi-Kulti-Kommunismus verlassen oder werden sie an der Ausreise gehindert? Wird auf Republikflüchtlinge geschossen?

    Neugieriger 12.07.2020
  • Die angeblich Solidarität von Antifaschisten mit Schutzsuchenden sind nur leere Worte. Wie viele Flüchtlinge nimmt Antifaschist in seiner Wohnung auf? Wie viel % von seinem Gehalt, Hartz IV oder Rente ist er bereit für diese Flüchtlinge jahrelang abzugeben? Flüchtlinge ohne Ausbildung werden i dieser Rezession jahrelang keinen richtigen Job finden, von dem man leben kann. Von wo und von wem wollen Antifaschisten dafür die Milliarden Kosten nehmen? Wo sollen immer neue Migranten wohnen? Wer bezahlt die hohen Mieten? So schnell wie Migranten kommen kann man Wohnungen nicht bauen. Deutschland hat schon offiziell 40.000 Obdachlose. Soll die Bevölkerungsdichte unbegrenzt zunehmen und Landfraß die letzte grüne Wiese zubetonieren? Sollen landwirtschaftliche Flächen zugebaut werden bis Lebensmittel knapp werden? Städte nachverdichten bis keine frische Luft kommt, bis die Sommerhitze und Luftverschmutzung in den Städten unerträglich werden?

    Besorgtbürgerin 12.07.2020
  • Es gibt angeblich verfolgte Christen, die nach ihrer Anerkennung zu oft in Moscheen gesehen werden. Es gibt sogar einige angeblich verfolgte Homosexuelle, die später nach der Anerkennung Kindergeld beantragen! Was sagen dazu Antifaschisten? Abschieben oder mit Steuern und Abgaben weitere Jahre alimentieren?

    Robert 12.07.2020
  • Die in D lebenden Flüchtlinge prahlen zu Hause nur mit dem Guten aber verschweigen das Schlechte. Die Schlepper erzählen vor dem Kassieren weitere Traumgeschichten vom Job bei BMW und vom Haus von Merkel. Die Hoffnung auf Wohlstand, guten Lohn, großzügiges Sozialnetz und kostenlose Medizin im Gelobten Land und dazu die Rettungsschiffe unweit der Küste an vereinbarten Übergabepunkten locken Pechvögel und Versager auf die riskante Überfahrt in seeuntüchtigen Gummibooten. Damit eine Flucht maximale finanzielle Vorteile bringt, haben einige NGO im Internet eine Ländervergleich-Tabelle für Sozialleistungen platziert. Für Analphabeten gibt’s Europakarte mit Sonnen und Wolken. Testsieger ist, wie könnte es anders sein, Deutschland.

    Stille Mehrheit 12.07.2020
  • Wer im Mittelmeer Gerettete in die EU bringt, der hält das Geschäftsmodell der Schlepper am Laufen!!!

    Gutmensch 12.07.2020
  • Ist Intelligenz erlernbar?
    Schlimm, ganz schlimm, was einem hier geboten wird. Diese Leute wollen uns sagen was gut und richtig ist? Schau auf diesen fetzen Stoff, dann erkennst du den Bildungsgrad, wenn man das überhaupt so bezeichnen kann.
    Man hat es geschafft, in Stein gemeißelte Botschaften zu entschlüsseln, die tausende von Jahren alt sind, aber diese Nachricht auf einem gebrauchten Bettlaken wird niemand entschlüsseln. Nicht einmal der bekiffte Schreiber. Nur nicht aufregen, aber anders kann doch so ein Text nicht zustande kommen.
    Bis Bald Wilhelm

    Wilhelm 11.07.2020
  • Was mit legalen Mitteln gegen AfD nicht erreicht werden kann, das erledigt Antifa mit Nötigung, Einschüchterung, Bedrohung, Behinderung, Sachbeschädigung bis Brandstiftung. Das ist einigen Politikern eine „kleine Spende“ an das Antifa-Mobilisierungsportal wert. Deutsche Antifa wird als Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln gegen die AfD toleriert und die häufigen Straftaten der Antifa werden als Kollateral-Schäden zum Beispiel gegen Polizei hingenommen. So kann Antifa ungestört wachsen, ihre Strukturen aufbauen und Erfahrungen sammeln. Wer mit dem Teufel paktiert, den wird der Teufel später auch vernichten.

    Antifaschistisch ist nur ein Tarnname in Wirklichkeit kämpft Antifa
    gegen diesen Staat, den sie destabilisieren und vernichten will. Dazu braucht Antifa viele verzweifelte Arbeitslose und möglichst viele aggressive unzufriedene Flüchtlinge als menschliche Schutzschilde mißbrauchen und selbst hinter den Flüchtlingen versteckt die Flüchtlinge gegen den Staat aufhetzen.

    Antifa verlangt offene Grenzen, damit viele Flüchtlinge kommen, um das Sozialsystem mit Überlastung zu zerstören, damit es dann zu Demos, Unruhen und am Ende zu einer kommunistischen Revolution kommt.

    Wenn zu viele kommen, dann werden sie hier genau das vernichten, was sie hier alle suchen, den Wohlstand, das Sozialnetz und die Sicherheit, weil sie meistens gar keine Ausbildung haben und weil sie ihren Hass und ihre Konflikte mitbringen, Kurden gegen Türken, Moslems und Palestinenser gegen Juden, Schiiten gegen Sunniten, …………..

    Die Antifa (Antifaschistische Aktion) = RAF2.0 (Rote Armee Fraktion) ist viel größer mächtiger moderner und professioneller als früher einige wenige Gründer: Ulrike Meinhof, Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Irmgard Möller.

    Die USA bewaffneten, finanzierten und benutzten Islamisten als Partisanen gegen Sowjetische Soldaten. Jetzt aber töten Islamisten bevorzugt US-Soldaten.

    Das deutsche Kaiserreich hat mit Million Goldmark an Vladimir Iljic Lenin die Kommunisten in Russland an die Macht gebracht, um Russland zu destabilisieren und schwächen. Später hatte Deutschland mit dem Kommunismus schwer zu kämpfen. Duldung und Finanzierung der Antifa mit Steuergeldern für den Kampf gegen rechtskonservative AfD könnte ähnlich schlecht enden.

    Die CDU/CSU-Politiker dachten wohl wie nützlich und unterstützungswürdig ist diese Antifa, wenn sie die rechtspopuläre AfD mit allen Mitteln bekämpft. Ganz schön naiv. Später sind sie auch dran.

    Nostrodamus 11.07.2020
  • Ekelhaft was da gestern für ……. unterwegs waren. Bleibt stabil und weiterhin viel Erfolg in unserem Siegen.

    Frontline Siegen 11.07.2020
  • Asyl ohne Obergrenze verursacht Probleme und Kosten auch ohne Obergrenze.

    Wenn man alle aufnimmt, umsorgt und mit allem gut versorgt, dann melden sie das nach Hause und dann kommen so viele bis wir auch fliehen müssen.

    Selbst Asylsuchende haben Angst vor immer neuen Asylsuchenden, sie befürchten Nachteile wie weniger Geld und keine Wohnung vom Staat.

    Ehemalige ehrenamtliche Helferin 11.07.2020
  • Wenn zu viele kommen, dann werden sie hier genau das vernichten, was sie hier alle suchen, den Wohlstand, das Sozialnetz und die Sicherheit, weil sie meistens gar keine Ausbildung haben und weil sie ihren Hass und ihre Konflikte mitbringen, Kurden gegen Türken, Moslems und Palestinenser gegen Juden, Schiiten gegen Sunniten, …………..

    Stille Mehrheit 11.07.2020
  • Sogenannte Gefahr von Rechts.

    Der blinde Fleck in der Statistik: Die Polizei zähle Straftaten antisemitischer Muslime „in nicht belastbarer Weise“ als rechtsextrem, denn im Zweifel wird alles als rechtsextrem gezählt. Entsprechende Statistiken seien also mit großer Skepsis zu lesen.

    TV und Radio sprechen immer wieder über Antisemitismus und über Gefahr von Rechtsextremismus. Ich sehe nirgendwo Rechtsextremisten, ich kann keine Rechtsextremisten finden. Heute habe ich in der Tagespresse gelesen wie diese alternative Fakten entstehen:

    „Der blinde Fleck in der Statistik: Die Polizei zähle Straftaten antisemitischer Muslime „in nicht belastbarer Weise“ als rechtsextrem, denn im Zweifel wird alles als rechtsextrem gezählt. Entsprechende Statistiken seien also mit großer Skepsis zu lesen.“

    Michael Flynn, pensionierter General der US-Army und früherer Direktor des militärischen Nachrichtendienstes DIA, hat einen dramatischen Appell an die »schweigende Mehrheit« in den USA gerichtet: „Antifa sind Kinder der Finsternis.“

    Gutmensch aus hellem Deutschland 11.07.2020
  • .. Meinen herzlichen Dank und meine Anerkennung für Eure Arbeit und Engagement für das eigene Volk. Gerade in der heutigen antideutschen Mainstream Gesinnung, ist Eure Arbeit umso wertvoller. Hoffend, dass die blinden Schafe irgendwann erwachen.

    A. T. 11.07.2020
  • All der Hass sorgt zumindest dafür, daß die Menschen begreifen, wer auf der guten Seite steht und wie tief der Abrund (vor allem geistig-seelischer Natur) auf der anderen Seite ist.

    Thomas G. 11.07.2020
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×