Störungsfreie Kundgebung in Siegen

Am heutigen Vormittag bezogen unsere Aktivisten wie schon die Wochen zuvor Stellung, um mit einem Infostand eine Anlaufstelle zu bieten. Während der sogenannte „antifaschistische Protest“ den großen Ankündigungen zum wiederholten Male nicht gerecht wurde, betrat mit der Kirche eine neue Fraktion im Kampf gegen das Heimatbewusstsein das Feld. Während der von dem Citypastoral Siegen, dem katholischen Dekanat Siegen und dem evangelischen Kirchenkreis organisierte Schweigemarsch durch die Straßen schlich, konnte der „III. Weg“ mit zahlreichen Redebeiträgen lautstark unseren politischen Forderungen Nachdruck verleihen. Am kommenden Sonnabend, den 8. August, ruft unsere Partei im nahe gelegenen Olpe zum Tag der Heimattreue! Ein ausführlicher Bericht folgt…

 





  • Sehr schön dass Siegen auch endliche eine Nationale Bewegung bekommt. Und schon lauern die linksversifften Hetzer und können es kaum fassen. Macht weiter so und lasst euch nicht unterkriegen. Werde demnächst auch mal persönlich vorbei schauen. MkG Stefan

    Stefan 02.08.2020
  • Schweigemarsch klingt gut. Dann halten sie wenigstens ihren Mund und belästigen andere Menschen nicht mit ihren festgefahrenen, intoleranten Aussagen.

    R.K. 02.08.2020
  • Was die Pfaffen eigentlich immer zu nörgeln haben. Es wäre angebrachter, wenn die mal bei sich kehren und aufräumen. Es gibt da soviel negatives, das eine Beschäftigung mit ausserkrichlichen Angelegenheiten einfach nur unnütz ist. Auch diese ständigen Spendenaufrufe sind eine harte Frechheit, da der Reichtum besonders der katholischen Kirche schon öbzön ist. Einfach mal das ganze Gold verkaufen, dem Klerus das Gehalt auf ein vernünftiges Maß reduzieren und vor allem die gewaltigen Geldmengen auf den Festgeldkonten abrufen und schon sind mehr als reichlich finanzielle Mittel da, um vor allem die Opfer angemessen zu entschädigen und mit dem Rest kann dann fleißig gespendet werden.

    Kai 02.08.2020
  • ETABLIERT! ANGEKOMMEN! WILLKOMMEN!
    Endlich eine echte Oppostion gegen eine Politik, die den letzten Deutschen das Wasser abgraben will.

    Was von links kommt, ist Randale, Geschrei und minderbemitteltes Agieren. Und die Siegener Politik samt den Kniebetern lässt sich fein vor den Karren der Volksverräter spannen…
    ROTANTIFA kann einpacken!

    Bewegung Siegena 01.08.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×