Bayern: Merkelbesuch kostet 120.000 Euro

Am 14. Juli 2020 hat Bayerns Ministerpräsident, Markus Söder, Kanzlerin Merkel auf Herrenchiemsee zur Teilnahme an der Kabinettssitzung im Spiegelsaal des dortigen Neuen Schlosses empfangen. Den Steuerzahler hat das Ganze laut Anfrage 117.780 Euro gekostet.

  • 4600 Euro für die Schiffe, die zur Anreise genutzt wurden
  • 7000 Euro Einbußen bei den Eintrittsgeldern, da die Insel für den Tag für alle Besucher gesperrt wurde
  • rund 270 Polizisten waren zur Sicherung der Veranstaltung zusammen rund 2000 Stunden im Einsatz

Während immer mehr Deutsche im Armut leben, schleudern die selbsternannten „Volksvertreter“ unser Geld aus dem Fenster. Lasst uns endlich zusammen diese Politiker stoppen!

 





1 Kommentar

  • Wenn Despoten aufwarten, dann wirds schon mal ein wenig teurer.

    Jörg 17.09.2020

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×