Frankreich: Ausländerterror mit 3 Toten in Nizza

Quelle: LimeWave Photo / wikipedia

Erneuter islamistischer Anschlag in Frankreich mit drei Toten. Bei einer Messerattacke in der Basilika Notre-Dame in Nizza wurden am Donnerstagmorgen zwei Frauen sowie der Aufseher der Kirche getötet. Eine Person soll vom Täter enthauptet worden sein. Sechs weitere Menschen wurden beim Angriff des Islamisten verletzt. Der Täter sei gefasst und vernommen worden, berichteten französische Medien unter Berufung auf Polizeiangaben. Nach übereinstimmenden Berichten rief der Täter mehrmals “Allahu akbar”.

Der Islamist drang gegen neun Uhr in die Kirche Basilika Notre-Dame ein und versetzte den Opfern mit einem Messer tiefe Schnitte in den Hals. Eine Frau entkam dem Täter in eine Gaststätte vor der Basilika und sagte laut dem Sender BFM noch im Sterben den herangeeilten Sanitätern, man solle ihren Kindern sagen, dass sie sie liebe.

Zu einem weiteren Angriff kam es im französischen Avignon. Dort erschoss die Polizei nach Medienberichten einen Mann, der unter “Allahu akbar”-Rufen Polizisten mit einem Messer angriff. In der saudi-arabischen Stadt Dschidda soll ein Mann das französische Konsulat angegriffen haben.





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×