Gera gedenkt der Reichsgründung und dem Kanzler Bismarck


Am heutigen Sonnabend gedachten die Aktivisten vom Stützpunkt Ostthüringen dem Eisernen Kanzler Bismarck und der Reichsgründung vor 150 Jahren. Trotz Schneefall, vereister und verschneiter Wege kamen die Mitglieder sicher am Bismarckdenkmal im Gerschen Stadtwald an. Am Denkmal angekommen, wurde ein Kranz zu Ehren des Reichsgründers niedergelegt und der Stützpunktleiter Nico Metze würdigte in einer Rede die Errungenschaften von Bismarck, welche über die Reichsgründung  bis zur Einführung der Sozialversicherungen reichten.

Im Anschluss gedachte man nochmals in einer Schweigeminute seiner Taten für das deutsche Vaterland.

Bismarck – Der Schöpfer des Reiches und Baumeister des Sozialstaates- bleibt unvergessen!

 





Kommentare

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×