Lösungen und Gewinner zum Julrätsel 2020

Mit Beginn des Jahres 2021 möchten wir die Lösungen und Sieger zu unserem Julrätsel aus dem Jahr 2020 bekanntgeben. Vielen Dank nochmal für die rege Beteiligung.

  1. Platz – Klaus aus Reutlingen
  2. Platz – Robin aus Lennestadt
  3. Platz – Christian aus der Ostmark

Wir gratulieren allen Siegern und bedanken uns ausdrücklich bei allen Teilnehmern. Wir freuen uns schon jetzt auf das Julrätsel im kommenden Dezember.

Lösungen:

1. Welcher Politiker ging auch als “Eiserner Kanzler” in die Geschichte ein?

Antwort: Otto von Bismarck

2. Wer war der einzige Träger des am 29. Dezember 1944 eingeführten “Ritterkreuzes mit dem goldenen Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten”?

Antwort: Hans-Ulrich Rudel

3. Welche nationalistische Partei wurde als erste Partei vom Bundesverfassungsgericht verboten?

Antwort: Sozialistische Reichspartei

4. Von welchem deutschen Dichter stammen die Worte “Das Volk steht auf, der Sturm bricht los”?

Antwort: Theodor Körner

5. Welche Region Deutschlands ist besonders für ihre Holzdekorationen zur Weihnachtszeit bekannt?

Antwort: Erzgebirge

6. Welches geschichtliche Ereignis geschah am 12./13. Februar 1945?

Antwort: Bombardierung Dresdens

7. Was jährt sich am 18.01.2021 zum 150. Mal?

Antwort: Gründung des zweiten Deutschen Reiches

8. In welcher Stadt fand 1989 die erste Massendemonstration auf dem Gebiet der ehemaligen DDR statt, die nicht von Sicherheitskräften aufgelöst werden konnte?

Antwort: Plauen im Vogtland

Zum 40. Jahrestag der Republik am 7. Oktober 1989 wurde mittels maschinengeschriebener Zettel und Mundpropaganda zu einer Demonstration in der Innenstadt aufgerufen. Die Stasi wusste zwar davon, unterschätzte die Lage jedoch völlig. Gegen 15 Uhr versammelten sich Tausende Menschen auf dem Theaterplatz und dem Otto-Grotewohl-Platz (Tunnel), ohne konkret zu wissen, was passieren würde. Die Polizei versuchte mit dem Einsatz von Wasserwerfern (mangels eigener Fahrzeuge wurden welche der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt) und eines Hubschraubers, die Menge aufzulösen und den Platz zu räumen, was ihr aber nicht gelang. Etwa um 16:15 Uhr formierte sich ein Demonstrationszug, der vorerst in Richtung Bahnhofstraße zog und um etwa 17:30 Uhr wieder vor dem Rathaus eintraf. Dabei wurden Transparente mit Losungen wie „Wir brauchen Reformen“, „Für Reformen und Reisefreiheit gegen Massenflucht – vor allem Frieden“ oder „Reisefreiheit – Meinungsfreiheit – Pressefreiheit“ mitgeführt. Vor dem Rathaus wurden Rufe laut, die verlangten, dass der Oberbürgermeister Norbert Martin herauskommen sollte, um mit ihm Gespräche zu führen. Durch den besonnenen Einsatz von Superintendent Thomas Küttler, der zwischen Rathaus/Polizei und Demonstranten vermittelte, blieb die Demonstration friedlich und löste sich mit dem Ruf „Wir kommen wieder“ gegen 18 Uhr langsam auf, nachdem beschlossen worden war, am nächsten Sonnabend erneut zu demonstrieren, und es außerdem Gespräche zwischen Plauener Bürgern und dem Oberbürgermeister geben sollte. Quelle: Wikipedia

9. Welcher deutsche König stiftete das Eiserne Kreuz?

Antwort: König Friedrich Wilhelm III

10. Welcher Freiheitskämpfer war auch unter dem Namen Sandwirt bekannt?

Antwort: Andreas Hofer

11. Welche deutsche Größe schrieb die Gedichtsammlung “Knospen”?

Antwort: Karl Theodor Körner

12. Gegen welche Gebiete tauschte das Deutsche Reich seine Ansprüche auf Sansibar und Witu?

Antwort: Helgoland und der Caprivizipfel in Deutsch-Südwestafrika.

13. Welcher treue deutsche Soldat wurde am 14. Juli 1976 durch kommunistische Attentäter ermordet?

Antwort: Joachim Peiper

14. Welches Tier bringt den alten Sagen nordischer Menschen nach zum Julfest die Geschenke?

Antwort: Julbock

15. Welche deutsche Stadt ist besonders bekannt für ihre leckeren Lebkuchen?

Antwort: Nürnberg

16. In welcher Märtyrerstadt findet unser traditionelles Heldengedenken statt?

Antwort: Wunsiedel

17. Welcher Germanenstamm eroberte erstmals die Stadt Rom im Jahre 410?

Antwort: Westgoten

18. Wieviele Burgen sind im Gebiet des ehemaligen Deutschordenstaates (Polen, Lettland, Litauen, Estland, Russland) bekannt?

Antwort: 174

19. Wer vereinigte im siebten Jahr des gallischen Krieges fast alle gallischen Völker im Kampf gegen Rom und unterlag letztendlich in Alesia Caesars Belagerungstruppen?

Antwort: Vercingetorix

20. Wie heißt unser nationalrevolutionäres Zentrum in Plauen?

Antwort: P 130

21. Wo befand sich von April bis Juni 1945 das größte US-Kriegsgefangenenlager für den süddeutschen Raum?

Antwort: Langenzenn

Vom 17. April 1945 bis Ende Mai 1945 diente das sogenannte „Prisoner of War Temporary Enclosure“ der US-Army in Langenzenn als Durchgangsstation für ca. 100.000 bis 350.000 Gefangene. Viele von ihnen starben durch die Hunger- und Durstfolter der Bewacher, an Krankheiten wie der Ruhr oder durch die Gewaltorgien der amerikanischen Soldaten. Für die meisten Soldaten ging es nach teilweise mehrwöchigem Aufenthalt in Langenzenn weiter in die Hungerlager an den Rheinwiesen, wo sie ein noch schrecklicheres Schicksal erwartete.





  • Glückwunsch an die drei Gewinner! Ich hatte leider zwei falsche Antworten. Beim nächsten Mal dann..

    MM 08.01.2021
  • Glückwunsch an die drei! Freue mich schon auf die nächsten Jahre.
    Beste Grüße

    willi westland 08.01.2021

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht öffentlich sichtbar. Kommentare mit strafbarem Inhalt oder Verweisen zu anderen Netzseiten werden nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
ZYSHY9EH

×