Magazin „COMPACT“ als gesichert rechtsextrem eingestuft

Screenshot von www.compact-online.de

Wer sich heutzutage unabhängig von gleichgeschalteten Mainstream-Medien informieren will, hat im Netz zahlreiche Möglichkeiten. Eine davon ist das COMPACT-Magazin, dessen Chefredakteur Jürgen Elsässer, der bis ca. 2008 noch Autor, Redakteur und Mitherausgeber verschiedener linksgerichteter Printmedien wie Arbeiterkampf, Bahamas, Jungle World, junge Welt, und Neues Deutschland war. Es ist ihm bis heute gelungen, nach seiner, sagen wir mal Erleuchtung, das vielleicht umfangreichste und professionellste Medium im nationalen Lager aufzubauen.

Ein TV-Format, das täglich eine kurze Zusammenfassung der neuesten Ereignisse liefert, präsentiert von ansprechenden jungen Moderatorinnen (Siehe hier), das monatliche Magazin mit interessanten Themen aus Politik, Kolumnen und Dossiers, die zum Teil sogar in verschiedenen Supermärkten zu finden sind, sowie zahlreiche COMPACT-Spezials wie zum Beispiel „Antifa – Die linke Macht im Untergrund“, „Krieg. Lügen. USA.“ oder „Geheimakte Kinderschänder: Die Netzwerke des Bösen“, um nur einige zu nennen, die sogar über den Netzhändler Amazon erhältlich sind. Die neueste Ausgabe: COMPACT 1/2022: „Impf-Diktatur. Boostern bis zum Tod“ dürfte wohl für jeden systemkritisch eingestellten vernunftbegabten Impfkritiker hochinteressant sein. (Siehe hier)

In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Anfeindungen und Einschüchterungsversuchen gegenüber den Compact-Machern, teils mit handgreiflichen Auseinandersetzungen, wie zum Beispiel auf der Buchmesse in Leipzig 2018. Dort betrieb COMPACT ein Infostand, wo es zwischen Besuchern und Linken Störern am Rande einer Veranstaltung des Antaios-Verlags zu Tumulten kam. Es störten mehrere linke Gegner eine Lesung mit dem Verlagschef Götz Kubitschek. Die geistig Verwirrten riefen Parolen wie „Nie wieder Deutschland“ und „Refugees are welcome here“. Dabei kam es zu Rangeleien und Handgreiflichkeiten mit dem patriotischen Lager.

Seit 2020 wurde COMPACT vom Verfassungsschutz als Verdachtsfall eingestuft und steht seitdem offiziell unter Beobachtung. Jetzt wird das Magazin sogar als gesichert extremistisch eingestuft. Heutzutage aus nationaler Sicht ein Gütesiegel par excellence.





1 Kommentar

  • Ein gutes Blatt.

    Luise 22.12.2021
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×