Aschersleben: Streit zwischen Ausländern mit Messer

Vorsicht AusländergewaltLeider gibt es in der BRD immer wieder Gewalt durch Migranten und oft kommt ein Messer zum Einsatz. Nun gab es einen Vorfall in Aschersleben.

Auch in Aschersleben gibt es immer wieder Vorfälle mit kriminellen Ausländern. Nun ist es bei einem Streit zu einer gefährlichen Körperverletzung im Stadtteil „Herrenbreite“ in Aschersleben gekommen.

Der anfänglich verbale Streit eskalierte zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei indischen Bürgern und mehreren Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Bei dem Handgemenge wurde ein Springmesser verwendet. Ein 17-jähriger Portugiese und dessen 14-jähriger Bruder stehen laut Polizei im Tatverdacht.

Auch in Mitteldeutschland schreitet die einstige homogene deutsche Gesellschaft mit Rekordtempo auf westdeutsche Verhältnisse zu, in denen Gewaltausbrüche durch fremde Eindringlinge im Land an der Tagesordnung sind. Eine Kernforderung unserer nationalrevolutionären Partei „Der III. Weg“ ist die Rückführung krimineller Ausländer und der Schutz unseres Volkes vor den vermeintlichen „Segnungen“ der multikulturellen Gesellschaft.





1 Kommentar

  • „Streit zwischen Ausländern mit Messer…“

    Na und?
    Egal…

    Hmm 06.02.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×