Dessau: Kommunisten verbrennen „Holocaust-Gedenkkranz“

Linksextremismus zerschlagenDie Teilnahme der sogenannten „Alternative“ für Deutschland (AfD) an Veranstaltungen der BRD-Schuldkultur sorgt bei Gutmenschen bundesweit für Schnappatmung und bei Linksextremen für Gewaltfantasien. Nun gab es in Dessau-Roßlau einen fast schon absurden Vorfall, bei dem der ganze zivilreligiöse Wahnsinn um den Auschwitz-Kult einen nur unglaubwürdig kopfschüttelnd zurück lässt.

 

Kommunisten stören Andenken an Juden

In Dessau-Roßlau fand anlässlich der „Befreiung von Ausschwitz“ eine Veranstaltung der üblichen an pathologischen Schuldkomplexen leidenden Dauerbetroffenen statt. Zu den lokal ansässigen Gutmenschen und Linksextremen gesellten sich dabei auch die Vertreter der örtlichen AfD und legten einen Gedenkkranz nieder. Kommunisten entwendeten den Kranz der reumütigen AfD im Nachgang und verbrannten ihn anschließend.

Denkt man daran, dass die BRD für gewöhnlich als heilige Schutzpatronin über dem Auschwitz-Kult wacht, so bedarf solch eine Handlung im Normalfall einer juristischen Aufarbeitung und einer deutlichen Antwort der Zivilgesellschaft. Doch durch die Stadt Dessau geht kein Aufschrei und das, obwohl die Täter sogar frech ein Bekennerschreiben im Internet veröffentlicht haben. Würden heimattreue Menschen so eine Tat begehen, die Welle der Entrüstung und die Schläge der Repression wären sofort erfolgt. Gibt es in dem vermeintlich „freiesten Staat auf deutschem Boden“ etwa eine politische Klassenjustiz und eine Scheinheiligkeit, die ihresgleichen sucht, wenn es um den „Kampf gegen Rechts“ geht? Die Antwort liegt auf der Hand.

 

Keine Alternative für unser Land

Das Verhalten der AfD zeigt wieder einmal deutlich, dass diese Partei keine Alternative für heimatliebende Deutsche und Nationalisten ist. Sie versucht immer wieder, die etablierte Politik in historischem Flagellantentum noch zu übertreffen, verrät ihre Wähler und bleibt am Ende doch nur eine populistische Systempartei, deren vermeintlich „radikale“ Parolen die Leimrute sind, mit dem die Stimmen der Unzufriedenen neutralisiert werden soll.

Für uns als nationalrevolutionäre Kämpfer wird es darum keinen Frieden mit der Reaktion geben. Deutschlands Ehre und das positive Andenken an unsere Geschichte sollen wiederhergestellt werden und weder von roten noch von bürgerlich-konservativen Speichelleckern noch länger vergewaltigt werden.

 

Möchtest auch Du Teil unserer nationalrevolutionären Bewegung und Mitglied unserer lebendigen Gemeinschaft sein?
Melde Dich unter: [email protected]





  • Wann und wo soll das passiert sein?

    T. Bernhard 05.03.2022
  • Das beweist wieder einmal, wie scheinheilig die AfD ist, wie hirnverbrannt Kommunisten sind und wie dich eine Tat aus den vermeintlich richtigen Gründen nicht zum Straftäter macht.

    willi westland 05.03.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×