Solidarische Grüße aus Sachsen-Anhalt in die Ukraine

Unsere Partei “Der III. Weg” lehnt den russischen Imperialismus mit dem Ziel der Wiederherstellung einer Sowjetunion genauso wie den US-amerikanischen Globalismus (westliche Wertegemeinschaft) mit seiner NATO-Osterweiterung und seinen weltweiten Kriegen unter dem Deckmantel der Menschenrechte ab. Wir stehen für ein unabhängiges und freies Europa, welches sich vom Einfluss russischer und amerikanischer Machtinteressen zu befreien hat. Wir stehen für die Freiheit der Völker!

Die Ukraine ist Ziel eines imperialistischen Vernichtungskrieges. Der ehemalige KGB-Agent Putin spricht dem ukrainischen Volk seine Existenzberechtigung ab und will es „entnazifizieren“ und „demilitarisieren“. Die Folge wäre ein Land, das seiner völkischen Identität und Verteidigungsfähigkeit beraubt ist. Die Sowjetunion, das einstige Völkergefängnis des Ostens, ist noch immer Putins großes Vorbild, deren Untergang er „eine Katastrophe“ nannte.

Wir als Nationalrevolutionäre der Bewegung „Der III. Weg“ senden solidarische und feurige Grüße an die heldenhaften Verteidiger der Ukraine. Unsere Gedanken und Wünsche sind zu diesem Zeitpunkt bei den kämpfenden Truppen in den Städten Charkiw, Odessa, Kiew und natürlich der Hafenstadt Mariupol, des Hauptstützpunktes des nationalistischen Asow-Bataillons. Diese eingeschlossene Hafenstadt wird von den Helden von Asow bis zur letzten Patrone verteidigt und niemals kampflos dem Feind überlassen werden!

Tod dem Imperialismus! Tod dem Kommunismus! Friede den freien Völkern!

Slava Ukraini!

 

Bist auch du gegen Kriegstreiberei und möchtest Teil unserer nationalrevolutionären Bewegung sein? Dann melde Dich unter: [email protected]





×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×