Messerangriff in Lutherstadt Eisleben 

Home/Kurznachrichten/Messerangriff in Lutherstadt Eisleben 

Am heutigen Tag wurde in der Innenstadt von Eisleben eine Frau niedergestochen.

Laut Augenzeugen floh der Täter in Richtung Stadtpark. Der Kriminelle mit Migrationshintergrund konnte wenig später von der Polizei gestellt werden. Laut lokalen Medien soll der Afghane sein Opfer mit 30 Messerstichen verletzt haben. Mittlerweile kann sich auch in unseren Kleinstädten niemand mehr sicher fühlen.

Wie viele Opfer soll diese verfehlte Politik noch kosten? Der III. Weg fordert: die sofortige Abschiebung solcher Gewalttäter und einen sofortigen Aufnahmestopp von fremdländischen Asylbewerbern.

DER III. WEG Burgenlandkreis auf Telegram.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×