Zirkel 451: Das Ende der Mittelschicht

Home/Kultur, Nationalrevolutionäres Radio/Zirkel 451: Das Ende der Mittelschicht

Wir haben uns bislang im Zirkel 451 vorwiegend mit klassischer deutscher Literatur auseinandergesetzt. In der heutigen Ausgabe geht es um ein aktuelles Buch aus der politischen wie gesellschaftlichen Mitte. Hierin setzt sich der Autor Daniel Goffart mit sämtlichen Problemen auseinander, die innerhalb des Systems zum Errodieren der Mittelschicht führen. Da der „heiße Herbst“ und der „Wutwinter“ vor der Tür stehen, gilt es sich jetzt argumentativ bestmöglich vorzubereiten. Die Herrschenden können innerhalb ihres Systems logischerweise keine Lösungen für systemimmanente Probleme finden. Da wir außerhalb ihrer starren Dogmen stehen, können wir als nationalrevolutionäre Bewegung Antworten finden. Bücher wie „Das Ende der Mittelschicht“ sind zur Analyse mehr als nur hilfreich. Also hört selbst, was unser Rezensent über das Buch berichten kann.

Weitere Folgen von Zirkel 451

Bei unserem Format „Zirkel 451“ geht es um die geistige Rebellion gegen den herrschenden Zeitgeist. Regelmäßig präsentieren wir euch hier Literatur aller Genres für die wohlverdienten Pausen zwischen dem revolutionären Kampf auf den Straßen unserer Heimat. Denn: Lesen bedeutet Widerstand!

 

1 Kommentar

  • Trigema-Chef Wolfgang Grupp gehört zu den letzten deutschen Unternehmern, steht nun aber auch kurz vor dem K. O.
    Leute wie ihn gilt es zügig zu finden u. zu erklären, daß der legale, konsequente = radikal-nationale Weg die einzige Rettung ist.

    Ingo Neitzke 15.09.2022
×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×