Wälder in Sachsen-Anhalt in schlechtem Zustand

Home/Kurznachrichten/Wälder in Sachsen-Anhalt in schlechtem Zustand

Der Forstminister Sven Schulze hat den neuen Waldzustandsbericht für Sachsen-Anhalt vorgestellt. Laut diesem Bericht ist der Zustand der Wälder schlecht.

Der Zustand der Bäume ist alarmierend: Mit 27 % hat die Kronenverlichtung einen neuen Höchstwert bei allen Baumarten und Altersgruppen erreicht. Laut den aktuellen Zahlen sind die Hälfte aller Fichten „stark beschädigt“ und insgesamt sogar 12 % aller Bäume stark geschädigt.

Die Gründe für diesen miserablen Zustand sind primär Trockenheit, Stürme und Borkenkäfer. All diese Gründe sind durch den Menschen hausgemacht. Die Ursache dafür ist der liberale Kapitalismus, er beutet Mensch wie Natur rücksichtslos aus. Sein einziges Ziel ist die Profitmaximierung. Unsere Partei „Der III. Weg“ setzt hingegen auf regionale Volkswirtschaft und einen wissenschaftlich fundierten und nachhaltigen Umweltschutz.

Folgt uns bei Telegram und erhaltet täglich neue Informationen aus Sachsen-Anhalt!
https://t.me/unsachsenanhalt

Noch keine Kommentare.

Kommentieren

Die maximale Zeichenanzahl bei Kommentaren ist auf 500 begrenzt.

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×