Winterhilfe in Thüringen durchgeführt

Home/Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, Stützpunkt Erfurt/Gotha/Winterhilfe in Thüringen durchgeführt

Seit vielen Jahren ist die Winterhilfe ein wichtiger Bestandteil unserer politischen Arbeit. Auch in diesem Jahr setzen wir wieder da an, wo das System versagt.

Angesichts steigender Lebenshaltungs- und Energiekosten werden Hilfsangebote in Thüringen immer stärker nachgefragt.
Aufgrund der allgemeinen Kostensteigerungen sind immer mehr Menschen von Zwangsräumungen betroffen oder haben Schwierigkeiten, ihre Miete zu zahlen.

 

Zahlen und Fakten:

Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe besagen, dass es in Deutschland etwa 417.000 Wohnungslose gibt, davon sind in Thüringen etwa 5.000 bis 6.000 Menschen betroffen.

 

Winterhilfe in der Landeshauptstadt Erfurt durchgeführt

Mitglieder unserer nationalrevolutionären Partei „Der III. Weg“ aus dem Stützpunkt Erfurt-Gotha machten sich daher heute in der Landeshauptstadt auf den Weg, um Obdachlose zu unterstützen.

Inmitten einer bewohnten Straße in der Landeshauptstadt steht ein durch Brandschäden einsturzgefährdetes, altes Firmengelände.
Auch im letzten Jahr wurden hier mehrere Obdachlose angetroffen, denen wir im Rahmen unser politischen Arbeit helfen konnten.

 

Vom ICH zum WIR

Auch in diesem Jahr trafen wir dort wieder Obdachlose an. Ein Lager unter einem Vordach ist der „Wohnraum“ eines Mannes. Eine dicke Winterjacke, Wärmedecken und weitere Sachgegenstände konnten wir in diesem Zuge an den obdachlosen Mann überreichen.

Gerade jetzt, wo die Temperaturen wieder sinken, werden weitere Aktionen dieser Art folgen.

Wenn ihr wisst, wo Hilfe benötigt wird oder ihr uns in unserer politischen Arbeit unterstützen wollt, dann nehmt Kontakt mit uns auf.

Um keine weiteren Aktionen zu verpassen, abonniert unseren Telegram-Kanal: t.me/DerDritteWegErfurtGotha

×

Schneller und einfacher Kontakt über WhatsApp - Einfach auf den unteren Button klicken!

 

Kontakt über Threema unter der ID:
Y87HKB2B

×